Gemeinde Emmen - Emmenbrücke

Gemeinde Emmen
Rüeggisingerstrasse 22
CH-6021 Emmenbrücke
Tel. 041 268 01 11
Fax 041 268 09 59

  emmen@emmen.ch




Medienmitteilungen

31.10.2014 - Reorganisation der Immobilienbewirtschaftung abgeschlossen
Der Gemeinderat Emmen beschliesst einen weiteren Schritt im Vollzug seiner Immobilienstrategie. Danach soll das ganze Verwaltungsvermögen aus einer Hand geführt und bewirtschaftet werden. So gehören Sportanlagen und –Warte per sofort zum Bereich Immobilienbewirtschaftung. Ab 01. Januar 2015 wechselt auch die Friedhofverwaltung zur Immobilienbewirtschaftung.
Mitteilung lesen

09.10.2014 - Einladung an Bewohner und Gewerbetreibende der umliegenden Quartiere Seetalplatz
Die Stadt Luzern und die Gemeinde Emmen freuen sich, Sie am Samstag, 18. Oktober 2014, 14.30 Uhr zu einer weiteren Veranstaltung mit zwei parallel stattfindenden Begehungen einladen zu dürfen: - Besichtigung Viscosistadt - Begehung Reusszopf und Reussbühl Ost.
Mitteilung lesen

24.09.2014 - Budget 2015 - Stabilität dank Massnahmen
Der Voranschlag 2015 schliesst bei einem Aufwand von CHF 150‘153‘626 und einem Ertrag von CHF 149‘253‘852 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 899‘774 ab.
Mitteilung lesen

20.09.2014 - Grosses Interesse an der sanierten und erweiterten Schulanlage Gersag
Saniert und neu gebaut - die Bauarbeiten sind seit Beginn des neuen Schuljahres beendet. Ein Tag der offenen Türen gewährte heute Einblick in die Schulanlage Gersag. Die Bevölkerung konnte das Werk besichtigen und hatte Einblick in einen modernen Schulbetrieb. Ausserdem war es ein Fest für alle. Emmerinnen und Emmer kamen in Scharen. 32,38 Millionen Franken hatte das Stimmvolk vor vier Jahren mit überzeugender Mehrheit für die Bauarbeiten im Gersag bewilligt.
Mitteilung lesen

16.09.2014 - Beschlüsse des Einwohnerrates Emmen
Die Beschlüsse des Einwohnerrates Emmen zu den acht traktandierten Geschäften am 16.09.2014 finden Sie hier.
Mitteilung lesen

16.09.2014 - Jana Aregger als neue Einwohnerrätin vereidigt
Der Einwohnerrat Emmen hat heute Nachmittag Jana Aregger als neue Einwohnerrätin vereidigt. Sie ist für den zurückgetretenen Timo Krebs bei den Grünen im Einwohnerrat nachgerückt. Jana Aregger ist 20-jährig, zur Zeit in Ausbildung zur Grafikerin und ist Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Kanton Luzern.
Mitteilung lesen

16.09.2014 - Öffentliche Ausstellung zur geplanten Wohnüberbauung auf der Herdschwand
Anfangs Juli wurde das Siegerprojekt aus dem Investorenwettbewerb zur Herdschwand bekannt gegeben. Das Siegerprojekt sowie die weiteren Wettbewerbsbeiträge werden nun während einer Woche öffentlich ausgestellt. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner können sich über das Projekt und die weiteren Vorgehensschritte aus erster Hand informieren lassen.
Mitteilung lesen

10.09.2014 - Neue öV-App verbessert die Reiseplanung
Die Kantone Obwalden, Nidwalden und Uri, der Verkehrsverbund Luzern sowie die Transportunternehmen lancieren gemeinsam eine App für den öffentlichen Verkehr (öV) in der Zentralschweiz. Die neue App trägt den Namen öV-LIVE und löst die bestehende vbl-App ab. Sie bietet den Fahrgästen für die Bus- und Bahnunternehmen Abfahrten sowie Fahrpläne in Echtzeit. Ab sofort steht die neue öV-LIVE App für iPhone und Android kostenlos zum Download bereit.
Mitteilung lesen

03.09.2014 -Freibad Mooshüsli: Aktion Saisonkarte zum Saisonende am 15. September
Nach durchzogener Saison schliesst das Freibad Mooshüsli am 15. September. Infolge des schlechten Sommers gibt es eine Gutschrift für die Saison 2015. Besitzer von Saisonkarten 2014 erhalten einen Rabatt auf die Saisonkarte 2015.
Mitteilung lesen

29.08.2014 - Neue Reussbrücke bei Rathausen offiziell eröffnet
Mit einem kleinen Festakt wurde heute die neue Reussbrücke bei Rathausen eröffnet. Sie erschliesst die Areale der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW), sowie der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL, und ermöglicht einen Zugang zu den Naherholungsgebieten östlich der Reuss. Auf der neuen Brücke werden Langsam- und motorisierter Verkehr getrennt geführt. Das alte Verkehrsregime bleibt jedoch erhalten, der Durchgangsverkehr ist nicht zugelassen.
Mitteilung lesen

25.08.2014 - Der Zivilschutz sorgt für freie Strassen am slowUp Seetal
Der Verkehrsdienst der Zivilschutzorganisation EMME war verantwortlich für die Verkehrssicherung des Grossevents slowUp Seetal rund um den Baldeggersee. Die ZSO EMME war mit rund 70 Mann im Einsatz und sicherte die insgesamt 25 Kilome-ter lange Strecke. Durch die Hilfe des Zivilschutzes konnten slowUp-Besucher den Tag auf autofreien Strassen geniessen. Der Veranstalter ist sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und dem Einsatz des Zivilschutzes. Ohne dessen Einsatz wäre ein solcher Grossevent kaum durchführbar.
Mitteilung lesen

22.08.2014 - Bernhard Kuhn und Thomas Stadelmann neue Departementsleiter in der Gemeindeverwaltung Emmen
Der Gemeinderat wählt Bernhard Kuhn als neuen Leiter Departement Tiefbau und Werke sowie Thomas Stadelmann als Leiter Departement Hochbau und Umwelt. Bernhard Kuhn ersetzt Roland Wymann, der Ende September in Pension geht. Thomas Stadelmann wird Nachfolger von Hans Gantenbein, der Ende 2014 in den Ruhestand geht.
Mitteilung lesen

21.08.2014 - Architekturbüro Konstrukt für die Neubauten der Schulanlage Gersag ausgezeichnet – Abschluss Sanierung und Erweiterung ist am 20. September
Das Architekturbüro Konstrukt in Luzern erhält für das Projekt „Neubau Primarschule und Dreifachturnhalle“ in der Schulanlage Gersag die Auszeichnung „bestarchitects 14award“. Das Label würdigt höchste architektonische Leistung im deutschsprachigen Raum. Das Projekt ist ausführlich dokumentiert in einer Ausstellung in der Kornschütte Luzern. Der Gemeinderat freut sich über das Werk und die Auszeichnung und gratuliert den Erbauern der Gersag-Neubauten. Am Samstag, 20. September 2014 kann der Neubau sowie die bestehende, sanierte Schulanlage an einem Tag der offenen Türe besichtigt werden.
Mitteilung lesen

15.08.2014 - Regula Dali und Priska Aregger neue Mitglieder der Bildungskommission
Der Gemeinderat Emmen hat Priska Aregger als Vertreterin für den Themenbereich Musikschule sowie Regula Dali als Vertreterin der CVP in die Bildungskommission gewählt. Sie ersetzen die auf Ende Schuljahr zurückgetretenen Mitglieder Johanna Hollenstein und Judith Röthlin.
Mitteilung lesen

11.08.2014 - Hallenbad Mooshüsli Emmen frühzeitig wieder offen
Weil der Sommer nicht so recht auf Touren kommt, öffnet das Hallenbad Mooshüsli frühzeitig. Ab morgen Dienstag ist das Hallenbad wieder täglich von 09 Uhr bis 17.00 Uhr offen.
Mitteilung lesen

06.08.2014 - Holi Gaudy – farbige Köpfe und viel Musik am 9. August 2014 auf den Sportanlagen Gersag in Emmen
Am Samstag, 9. August 2014, wird ab 13 Uhr das Holi Gaudy auf dem Grusplatz Gersag in Emmen stattfinden und viele farbige Köpfe hervorbringen. Das Holi Fest kommt ursprünglich aus Indien, wo man sich mit buntem Pulver und gefärbtem Wasser bewirft. Die Farbenschlacht in Emmen wird von elektronischer Musik begleitet. Das Gesuch der deutschen Eventagentur „Go 2“ wurde vom Gemeinderat mit Auflagen bewilligt.
Mitteilung lesen

04.07.2014 - Betagtenzentrum Herdschwand: Das Siegerprojekt
Die Frage zur Zukunft der Bauten Betagtenzentrum Herdschwand ist in einer ersten Phase entschieden. Aus acht eingegangenen Projekt-Angeboten hat sich eine Jury für das Projekt „Neuschwand“ der Losinger Marazzi AG, Luzern entschieden. Danach werden die bestehenden Bauten auf der Herdschwand zurückgebaut und durch eine neue Überbauung ersetzt. Der Gemeinderat unterstützt den Jury-Entscheid. Vor der Realisierung müssen ein Bebauungsplan erstellt und der Zonenplan angepasst werden.
Mitteilung lesen

02.07.2014 - Emmen lanciert die kostenlose Gemeinde App für Smartphones und Tablets
Das kleine Emmen für die Tasche heisst „miAPP Gemeinde Emmen“. Zusammen mit der Miplan AG hat die Gemeinde die offizielle Gemeinde-App eingeführt. Informationen zur Gemeinde, Veranstaltungskalender, sowie Aktionen lokaler Gewerbetreibende und weitere Inhalte machen die App zum digitalen Führer durch die Gemeinde Emmen.
Mitteilung lesen

02.07.2014 - Zukunft braucht Herkunft. Bauinventar Emmen
Die Zusammenfassung einer Informationsveranstaltung der Denkmalpflege des Kantons Luzern vom 25. Juni 2014.
Mitteilung lesen

01.07.2014 - Ruth Heimo-Diem neue Präsidentin des Einwohnerrates Emmen
Mit 33 von möglichen 35 Stimmen ist Ruth Heimo-Diem (FDP) zur neuen Einwohnerratspräsidentin 2014/15 gewählt worden. Ruth Heimo ist seit 10 Jahren Mitglied des Einwohnerrates Emmen. Zwei Jahre davon als Fraktionschefin der FDP. Als Vize-Präsident wurde Tobias Käch (CVP) gewählt.
Mitteilung lesen

01.07.2014 - Plafonierung der Investitionen und Wahlen
Die Beschlüsse des Einwohnerrates Emmen am 01. Juli 2014 Kurzprotokoll
Mitteilung lesen

01.07.2014 - Timo Krebs (Grüne) verabschiedet sich aus dem Einwohnerrat
Einwohnerratspräsident Andreas Kappeler verabschiedete heute im Einwohnerrat seinen Fraktionskollegen Timo Krebs, der von Emmen wegzieht. Er war heute zum letzten Mal als Parlamentarier an einer Einwohnerratssitzung anwesend.
Mitteilung lesen

25.06.2014 - Gemeindeverband ICT - durch die Gemeinden Emmen und Kriens offiziell gegründet
An der Gründungsdelegiertenversammlung wurde heute der neue Gemeindeverband ICT, durch die beiden Gemeinden Emmen und Kriens offiziell gegründet. Der Gemeindeverband ICT, mit Sitz in Emmen, wird ab 01. Juli 2014 offiziell aktiv. Erster Verbandsleiter ist GICT-Geschäftsführer David Eberle. Der Gemeindeverband ICT ist das Kompetenzzentrum für ganzheitliche Informatik-Services und ist spezialisiert auf die Bedürfnisse von Gemeinden und öffentlichen Institutionen.
Mitteilung lesen

25.06.2014 - Kulturpreis 2014 der Gemeinde Emmen ist ausgeschrieben
Der Emmer Gemeinderat vergibt seit 2012 einen Kulturpreis. Dieser ist mit 2‘500 Franken dotiert und geht an Personen oder Organisationen, die sich im kulturellen Bereich verdient gemacht haben oder förderungswürdig sind. Die Kulturkommission sowie die Bevölkerung kann dem Gemeinderat Nominationsvorschläge machen.
Mitteilung lesen

23.06.2014 - 60 Jahre Freibad Mooshüsli
Am vergangenen Wochenende wurde das 60 jährige Bestehen der Badi Mooshüsli gefeiert. Es begann mit einem Public Viewing des Schweizer Fussballmatches am Freitag und wurde mit einem Fest am Samstagabend abgerundet.
Mitteilung lesen

17.06.2014 - Planauflage für Viscosistadt
Die Teiländerung des Bau- und Zonenreglements sowie des Zonen- und Bebauungsplans Viscosistadt können bis am 15. Juli im Verwaltungsgebäude der Gemeinde eingesehen werden. Zu dieser Vorlage kann sich jedermann – auch Personen und Institutionen, die nicht zur Einsprache legitimiert sind – äussern.
Mitteilung lesen

17.06.2014 - WM 2014. Von Freude, Begeisterung und Rücksichtnahme
Das Wetter ist gut, die WM-Stimmung auch. Die Fenster zu den Balkonen sind offen. Die Grillparty mit Gästen findet draussen statt und der Fernseher läuft in der Stube. Bis tief in die Nacht. Beste Bedingungen für ein Fest. Für viele – aber nicht für alle. Ein Aufruf zur Rücksichtnahme.
Mitteilung lesen

16.06.2014 - Emmen ist farbig und bekennt sich zum Schweizer Wappen
Nicht eingehaltene Prozesse und Zuständigkeiten und eigenmächtiges Handeln sind die Grundlagen für eine fehl geleitete Diskussionen über ein Schulhausprojekt und vor allem über das Schweizer Wappen. Die künstlerische Freiheit gilt auch für die Werke von Kindern. Der Gemeinderat Emmen steht zum Schweizer Wappen und wird auch künftig mit EMMENfarbig konstruktiv in Projekten zusammenarbeiten.
Mitteilung lesen

06.06.2014 - „Wir dürfen mit dem Ergebnis absolut zufrieden sein“
Die Pensionskasse der Gemeinde Emmen ist wieder gut in Fahrt. Sie hat ein solides Geschäftsjahr hinter sich, weist aber in der Jahresrechnung noch immer einen Deckungsgrad von 95% aus. Die Verwaltungskommission hat für das Jahr 2014 aufgrund der bestehenden Unterdeckung eine um 0.5 % tiefere Verzinsung der Altersguthaben auf neu 1.25 % beschlossen. Zur Geschäftsentwicklung der Kasse das Interview mit Geschäftsführerin Barbara Naef.
Mitteilung lesen

03.06.2014 - Securitaseinsätze während den Sommermonaten
Bis Ende September werden nächtliche Securitaspatrouillen eingesetzt, um für Ruhe, Ordnung und Sicherheit an neuralgischen Orten der Gemeinde Emmen zu sorgen und die Polizei zu unterstützen. Es geht in erster Linie darum, Nachtruhestörungen, Vandalismus und Littering bestmöglich zu bekämpfen bzw. zu verhindern und allenfalls kriminellen Handlungen vorzubeugen.
Mitteilung lesen

02.06.2014 - Auszeichnung für Film über Simulatoren Training Center Emmen
Am World Media Festival in Hamburg wurde der Film "Feel the real" als bester Film seiner Kategorie mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Der Film wurde in Emmen gedreht und zeigt das Simulatoren Training Center Emmen. Der mit Gold ausgezeichnete Film wurde vom Zentrum elektronische Medien (ZEM) im Departement VBS produziert.
Mitteilung lesen

28.05.2014 - Schalteröffnungszeiten Gemeindeverwaltung über Auffahrt
Die Schalter der Gemeindeverwaltung Emmen schliessen wegen des bevorstehenden Feiertages (Auffahrt) am Mittwoch, 28. Mai bereits um 16.00 Uhr. Am Donnerstag, 29. Mai ist die Verwaltung wegen des Feiertages (Auffahrt) geschlossen. Am Freitag, 30. Mai gelten die normalen Öffnungszeiten.
Mitteilung lesen

27.05.2014 - Ausserordentliche Flugeinsätze
Am Samstag, 31.05.2014 wird die Kunstflugstaffel Patrouille Suisse von ihrer Homebase in Emmen zu einem Einsatz zugunsten des 75-Jahr-Jubiläum des Flugplatzkommandos Locarno fliegen. Die Start- und Landezeit in Emmen liegen voraussichtlich zwischen 16.15 Uhr und 17.15 Uhr.
Mitteilung lesen

26.05.2014 - Seetalplatz: Verkehrsumstellung wegen Bauarbeiten am Knoten Gerliswilstrasse
In der Nacht von Montag, 2. Juni auf Dienstag, 3. Juni 2014 wird am Seetalplatz die Verkehrsführung umgestellt. Die Verkehrsumstellung kann nur bei trockener Witterung ausgeführt werden. Der Verkehr wird bis im Frühling 2015 zum Teil über provisorische Strassen geführt, um in dieser Zeit den Knoten zwischen der Seetalstrasse und der Gerliswilstrasse (Knoten Gerliswilstrasse) zu bauen.
Mitteilung lesen

19.05.2014 - Saisoneröffnung Freibad Mooshüsli Emmen
Die Aussicht auf sonnige und warme Tage haben die Verantwortlichen der Badeanlagen Mooshüsli veranlasst, den Freibadbetrieb aufzunehmen. In den vergangenen Jahren wurden die Anlagen jeweils um den Muttertag, also ca. Mitte Mai geöffnet. In diesem Jahr erfolgt die Öffnung wegen der schlechten Witterung der vergangenen Wochen etwas später. Das Freibad Mooshüsli hat den Freibadbetrieb jetzt aber aufgenommen und das Personal im Mooshüsli freut sich, wenn viele Badegäste die Anlage besuchen.
Mitteilung lesen

Gemeinde Emmen feiert ihre Jungbürgerinnen und Jungbürger
Am Freitagabend, 16. Mai, trafen sich die die jungen Erwachsenen mit den Jahrgängen 1995 und 1996 aus Emmen im grossen Gemeindesaal Gersag zu einer Jungbürgerinnen- und Jungbürgerfeier. Auf Einladung des Gemeinderates.
Mitteilung lesen

13.05.2014 - Betagte an der LUGA. Film der ZSO Emme
Während der vergangen Zentralschweizer Erlebnismesse LUGA hat die ZSO EMME rund 180 betagten Menschen aus den Betagtenzentren unserer Region einen Besuch an der LUGA ermöglicht. Sehen Sie einen filmischen Rückblick auf einen dieser LUGA-Tage.
Mitteilung lesen

12.05.2014 - Tag der offenen Tore der Feuerwehr Emmen
Die Feuerwehr Emmen machte am Samstag, 10. Mai ihre Tore weit auf. Hunderte von interessierten Leuten nutzten die Gelegenheit, um mal hinter die Kulissen der Feuerwehr zu schauen. Anlass war das Feuerwehrgebäude an der Neuenkirchstrasse, das 30-jährig wurde.
Mitteilung lesen

09.05.2014 - Shopping Ticket für Emmen Center
Aufgrund der Bauarbeiten um den Seetalplatz wird empfohlen mit der S-Bahn nach Emmenbrücke zu reisen. Mit bis zu fünf Zugverbindungen pro Stunde ist Emmenbrücke optimal und zuverlässig mit dem öV erschlossen. Infos zum Fahrplan: www.sbb.ch Kundinnen und Kunden des Emmen Centers profitieren zudem von einem speziellen Shopping-Ticket. Infos zum Shopping-Ticket www.passepartout.ch/shoppingticket
Mitteilung lesen

09.05.2014 - Pfählungsarbeiten bei SBB-Unterführung Reusseggstrasse und Zollhaus
Ab Montag, 12. Mai 2014 bis Anfang Juni werden im Bereich der SBB-Unterführung Reusseggstrasse Spundwände einvibriert. Die Arbeiten werden tagsüber ausgeführt und es ist dabei mit Lärm zu rechnen. Diese Spundwände braucht es für das Pumpbecken Reussegg und die Verlegung des Hauptsammelkanals. Ende Mai werden die Bauarbeiten der Ufermauern bei der Kleinen Emme im Bereich Zollhaus weitergeführt. Dabei werden Ende Mai und Anfang Juli tagsüber auf beiden Seiten lärmintensive Pfählungsarbeiten ausgeführt. Wegen diesen Bauarbeiten wird der Fussweg entlang der Kleinen Emme ab der oberen Zollhausbrücke flussaufwärts gesperrt. .
Mitteilung lesen

29.04.2014 - Altersheimbewohner erleben die LUGA hautnah
Zum ersten Mal hat die Zivilschutzorganisation EMME für Betagte in der Zentral-schweiz einen LUGA-Besuch organisiert. Diese Woche konnten 180 Betagte aus acht verschiedenen Altersheimen und Betagtenzentren im Einzugsgebiet der ZSO EMME einen erlebnisreichen Tag an der LUGA verbringen. Dies dank dem Einsatz der rund 60 Betreuer, welche die Betagten je einen Tag begleitet und betreut haben.
Mitteilung lesen

28.04.2014 - Gemeinderat Emmen beschliesst neues Siedlungsleitbild und neuen Schulraumplanungsbericht
Mit dem Siedlungsleitbild 2014 und dem Schulraumplanungsbericht 2014 plant die Gemeinde Emmen ihre mittel- bis langfristige Entwicklung. Der Gemeinderat hat nun das Siedlungsleitbild sowie den Schulraumplanungsbericht beschlossen.
Mitteilung lesen

16.04.2014 - Rechnung 2013: Der Turnaround ist geschafft!
Die Jahresrechnung 2013 der Gemeinde Emmen schliesst deutlich besser ab als budgetiert. Dem Aufwand von CHF 149‘698‘946 steht ein Ertrag von CHF 152‘227‘456 gegenüber, was einen Ertragsüberschuss von CHF 2‘528‘510 ergibt. Budgetiert war ein Defizit von CHF 338‘653.
Mitteilung lesen

02.04.2014 - Emmer Feuerwehrmänner geehrt
Fredy Marbach und Hansruedi Bienz wurden vom Feuerwehrverband des Kantons Luzern für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr Emmen am vergangenen Samstag geehrt.
Mitteilung lesen

31.03.2014 - Revision Gebührenverordnung Friedhof
Der Gemeinderat hat die Gebührenverordnung zum Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen der Gemeinde Emmen revidiert. Dabei geht es um klarere Regelungen, wer die Kosten einer Bestattung zu tragen hat. Eine Gebührenerhöhung wurde nicht vorgenommen.
Mitteilung lesen

25.02.2014 - Städtebauliches Leitbild Luzern Nord
Das Städtebauliche Leitbild Luzern Nord zeigt, wie sich das Gebiet rund um den Seetalplatz in den nächsten Jahren entwickeln soll. Ziel ist ein neues Stadtzentrum Luzern Nord. Die beiden Parlamente von Emmen und Luzern werden das Leitbild im März respektive im April 2014 zur Kenntnis nehmen.
Mitteilung lesen

19.02.2014 - Emmen baut die schulergänzenden Tagesstrukturen weiter aus
Im Mai 2013 haben Erziehungsberechtige aus dem Elternrat des Schulhauses Hübeli dem Gemeinderat Emmen eine Petition eingereicht und den weiteren Ausbau der Tagesstruktu-ren angeregt. Eine Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern der Elternschaft, der Bildungskommission, der Schuldirektion und des Bereichs Jugend und Familie hat gestützt auf eine flächendeckende Bedarfserhebung im Sommer 2013 die weiteren Ausbauschritte vorbereitet. Der Ausbau der schulergänzenden Tagesstrukturen erfolgt ab Schuljahr 2014/2015.
Mitteilung lesen

17.02.2014 - SFV Credit Suisse Football Academy - eine Emmer Erfolgsgeschichte
Die im August 2005 neu eröffnete Credit Suisse Football Academy des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) darf bald auf zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken. Mehrere Spieler haben von Emmen aus den Sprung vom Talent zum erfolgreichen Super League oder auch Nationalspieler geschafft. Im Rahmen der Weiterentwicklung der Ausbildung der jungen Fussballer wird das Zentrum des SFV in Emmen auf Ende des Schuljahres 2014/15 nach zehn Jahren aufgelöst. Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid.
Mitteilung lesen

24.01.2014 - Gemeindeverband Informatik: Kooperation zwischen Kriens und Emmen genehmigt
Der Einwohnerrat Kriens hat an seiner gestrigen Sitzung einer Kooperation der Gemeinden Kriens und Emmen zugestimmt. Der Gemeindeverband Informatik (GICT) kann nach der Zustimmung in beiden Gemeindeparlamenten am 1. Juli 2014 seine Arbeit aufnehmen.
Mitteilung lesen

10.01.2014 - Treffen Kirchenvertreter mit dem Gemeinderat Emmen
Traditionell treffen sich im Zwei-Jahresrhythmus die Delegationen der reformierten Teilkirche Emmen-Rothenburg und der römisch-katholischen Kirchgemeinde Emmen mit dem Gemeinderat zu einem Erfahrungs- und Informationsaustauch sowie zur Behandlung von gemeinsamen Aufgaben in den Bereichen Bildung, Soziales und Gesellschaft.
Mitteilung lesen

09.01.2014 - Lautstärketests und ausserordentliche Flugeinsätze
Das Flugplatzkommando Emmen kündigt Lautstärketests (Montag, 13.01.) der Alarmanlage sowie ausserordentliche Flugeinsätze (Donnerstag, 16.01. bis Samstag 18.01.) mit Propellerflugzeugen und der Kunststaffel Patrouille Suisse an.
Mitteilung lesen

08.01.2014 - Gemeinderat Emmen verlangt vom VBS Informationen zu künftigen Belegungen des Militärflugplatzes
Der Gemeinderat hat an seiner heutigen Sitzung die Stellungnahme an das VBS zum Stationierungskonzept verabschiedet. Er stellt dabei fest, dass sich eine Stellungnahme zum Betrieb des Militärflugplatzes Emmen schwierig gestaltet. Der Gemeinderat Emmen bedauert, dass keine genauen Angaben über die künftige Auslastung des Militärflugplatzes Emmen kommuniziert worden sind. Dieses Vorgehen hat vor allem beim Schutzverband und weiteren betroffenen Kreisen zu Unbehagen geführt und löst damit auch Diskussionen über die künftige Lärmbelastung aus.
Mitteilung lesen

08.01.2014 - Mutationen und Beförderungen neuer Offiziere bei Feuerwehr Emmen
Vier Offiziere der Feuerwehr Emmen sind auf ihr Begehren von der zuständigen Kommission per Ende 2013, unter Verdankung ihrer langjährigen Tätigkeiten und Verdienste um die Weiterentwicklung der Stützpunktwehr, aus ihren Funktionen entlassen worden. Im Gegenzug hat die Feuerwehrkommission per Ende Jahr einen Offizier befördert, zwei neue Offiziere ernannt und den Fachbereich Elektriker neu besetzt.
Mitteilung lesen

23.12.2013 - Gemeinderat und Bevölkerung Emmen heissen Hochschule Luzern herzlich willkommen!
Mit dem Entscheid des Konkordatsrates zieht die Hochschule Luzern – Design und Kunst ab 2016 in den Bau 745 der Viscosistadt AG in Emmen. Die Gemeinde Emmen wird somit zum Hochschulstandort. Der Gemeinderat und die Bevölkerung von Emmen freuen sich über diesen Entscheid und heissen die Hochschule herzlich willkommen.
Mitteilung lesen

23.12.2013 - Hochschule Luzern - Design und Kunst zieht in die "Viscosistadt"
Ein Teil des Departements Design & Kunst wird 2016 in die «Viscosistadt» nach Emmen ziehen. Dies entschied der Konkordatsrat der Hochschule Luzern. Damit verbessert sich die an-gespannte räumliche Situation des Departements, das heute auf sieben Standorte verteilt ist
Mitteilung lesen

18.12.2013 - Alex Portmann ist neues Mitglied der Bildungskommission
Alex Portmann ersetzt Rolf Schmid als Mitglied in der Bildungskommission Emmen. Portmann ist Vizedirektor der LUKB Emmenbrücke, verheiratet und Vater von drei Kindern.
Mitteilung lesen

17.12.2013 - Edi Scherer (CVP) als Einwohnerrat verabschiedet
An der letzten Einwohnerratssitzung des Jahres war Edi Scherer, CVP, zum letzten Mal dabei. Er wurde von Ratspräsident Andreas Kappeler mit einer Erinnerungsmedaille der Gemeinde Emmen verabschiedet. Edi Scherer gehörte seit August 2008, also 5 1/2 Jahre zum Emmer Parlament. Seit Januar 2011 war er auch Mitglied der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission (R&GPK).
Mitteilung lesen

12.12.2013 - Mehr öV-Angebote ab Fahrplanwechsel
Auf den Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2013 bauen die Verkehrsbetriebe Luzern im Auftrag des Verkehrsverbunds das Busnetz in der Stadt und Agglomeration aus. Im Zentrum des Angebotsausbaus stehen neue Direktverbindungen, die konsequente Verknüpfung mit der S-Bahn und grössere Busse. Ausserdem wird die Orientierung am Bahnhof Luzern verbessert.
Mitteilung lesen

12.12.2013 - Ehemalige Kantonsratspräsidenten in Emmen
Der Anlass hat Tradition. Ehemalige Kantonsratspräsidetinnen und -Präsidenten treffen sich gegen Ende Jahr beim abtretenden Präsidenten. "Weisch no" hiess heute das Motto des Treffens im Gersag in Emmen. Viele bekannte Gesichter trafen sich beim amtierenden Kantonsratspräsidenten Urs Dickerhof (SVP Emmen).
Mitteilung lesen

11.12.2013 - Gemeinde Emmen ist auf Facebook
Die Gemeinde Emmen ist seit 9.12.2013 mit einer Seite auf Facebook vertreten. Innerhalb zweier Tage hat die Seite schon über 200 „Gefällt mir“-Klicks bekommen. Emmen will so die Chancen von Social Media nutzen und sich einem breiten Publikum öffnen. Informationen wie Veranstaltungen in Emmen sowie Medienmitteilungen sollen so schnell verbreitet werden.
Mitteilung lesen

10.12.2013 - Emmen erhält einen Themenspielplatz
In Emmen entsteht der erste Themenspielplatz als gemeinsames Projekt der privaten Initianten 3Raben, dem Verein Zukunftsgestaltung Emmen und der Gemeinde Emmen. Auf rund 5‘000 m2 Fläche soll neben dem Kleintiergarten Freibad Mooshüsli ein neues attraktives Angebot die kostenlose Freizeitgestaltung bereichern. Das Vorprojekt steht, die Finanzierung wird nun vorbereitet.
Mitteilung lesen

4.12.2013 - Das Siedlungsleitbild der Gemeinde Emmen geht in die Vernehmlassung
Emmen plant die mittel- bis langfristige räumliche Entwicklung. Der Gemeinderat hat das Siedlungsleitbild verabschiedet und schickt es in die Vernehmlassung. Das Siedlungsleitbild zeigt die gewünschte Entwicklung bis ins Jahr 2030 in qualitativer und quantitativer Hinsicht auf und dient als Grundlage für nachfolgende Ortsplanungsrevisionen. Quartiervereine, Parteien, Fraktionen und weitere Interessierte können bis am 31. Januar 2014 ihre Stellungnahme abgeben.
Mitteilung lesen

02.12.2013 - Demonstration für Zirkus ohne Tiere
Am Samstag, 14. Dezember 2013, findet von 14.45 bis 16.30 Uhr in Emmen eine Demonstration für Zirkus ohne Tiere statt. Die Gruppierung Lagota hat beim Gemeinderat ein Gesuch eingereicht, anlässlich des Gastspiels des Zirkus Royal auf dem Mooshüsliparkplatz eine Demonstration durchzuführen.
Mitteilung lesen

02.12.2013 - Waldpflege zur Verbesserung der Sicherheit auf der K13
Entlang der Kantonsstrasse K13 von der Sprengi bis Neuenkirch werden vom 2. bis 6. Dezember 2013 Bäume gefällt. Das Strasseninspektorat und der Forstdienst wollen dadurch gemeinsam die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer verbessern.
Mitteilung lesen

25.11.2013 - Alt-Einwohnerratspräsident Dr. Siegfried Bäbler gestorben
Am 20. November 2013 ist Alt-Einwohnerratspräsident Dr. Siegfried Bäbler im Alter von 82 Jahren verstorben. Dr. Siegfried Bäbler war Mitglied im 1963 neu gegründeten Einwohnerrat Emmen. Er engagierte sich mehr als 20 Jahre für die kommunale Politik im Einwohnerrat Emmen und in der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission. Er trat im Februar 1985 als Einwohnerrat zurück. Als Höhepunkt der kommunalen, politischen Tätigkeit präsidierte Dr. Siegfried Bäbler im Jahre 1979 den Emmer Einwohnerrat. Beruflich leitete er jahrelang das bekannte Emmer Unternehmen „Viscose“, wo er als Generaldirektor bis zu 3‘000 Mitarbeitende führte. Der Gemeinderat Emmen entbietet den Angehörigen sein Beileid.
Mitteilung lesen

25.11.2013 - Nachtflüge mit Propellerflugzeugen
Von Dienstag, 26.11.2013 bis Donnerstag, 28.11.2013 sind jeweils zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr Nachtflüge mit Propellerflugzeugen geplant. Wir danken allen Anwohnerinnen und Anwohnern rund um den Militärflugplatz Emmen für das Verständnis. Flugplatzkommando Emmen
Mitteilung lesen

14.11.2013 - Neuer Offizier für die Feuerwehr Emmen
Sven Niklaus hat den Kurs für angehende Feuerwehroffiziere mit Erfolg abgeschlossen und erhielt von der Gebäudeversicherung das Fähigkeitszeugnis als Offizier. Sven Niklaus wird von Maj Patrik Müller, Kommandant der Feuerwehr Emmen, am Neujahresanlass zum Leutnant befördert. Der Gemeinderat Emmen gratuliert Sven Niklaus zum erfolgreich bestandenen Offizierskurs.
Mitteilung lesen

10.11.2013 - „Die Luzerner Kultur geht nordwärts“
Im Kulturfrühschoppen stand gestern die Kultur in Emmen während zweier Stunden im Brennpunkt. Der Anlass, organisiert von der Kulturdirektion der Gemeinde Emmen, will vernetzen im Grossen und im Kleinen. Mit Blick auf die Viscosistadt stellte man eine Bewegung der Luzerner Kultur in Richtung Nord fest. Im Mittelpunkt des Anlasses stand die Kulturpreisübergabe der Gemeinde Emmen an den Schriftsteller Beat Portmann.
Mitteilung lesen

31.10.2013 - Erfolgreiche Evakuationsübung im Schulhaus Meierhöfli
Im Schulhaus Meierhöfli wurde heute ein Brandereignis geübt und eine Evakuationsübung durchgeführt. Alle Lehrpersonen mussten mit ihren Schülerinnen und Schülern das Schulhaus verlassen. Mit dieser Übung wurden die neu überarbeiteten Evakuationskonzepte der Gemeinde Emmen überprüft.
Mitteilung lesen

24.10.2013 - Gemeinderat Emmen verabschiedet Legislaturprogramm und „Emmen 2025“
Mit dem „Legislaturprogramm 2013-2016“ und der Vision „Emmen 2025“ präsentiert der Gemeinderat Emmen zwei neue Führungsinstrumente. „Emmen 2025“ zeichnet das zukünftige Bild der Gemeinde Emmen, während das Legislaturprogramm aufzeigt, welche Schritte bis 2016 umgesetzt werden sollen. Zentral ist das Wachstum, Emmen soll als Wohn- und Arbeitsort gestärkt werden, aber auch eine Priorisierung der Aufgaben, da in den nächsten 5 Jahren gemäss aktueller Investitionsplanung lediglich 30 Millionen Franken zur Verfügung stehen.
Mitteilung lesen

21.10.2013 - Gemeinsam für Optimierungen während der Bauphase am Seetalplatz
Die Freude über die Zustimmung der Luzerner Stimmbevölkerung zum Kredit für die Neugestaltung des Verkehrs im Gebiet Seetalplatz ist im Nachgang zur Publikation der geplanten Verkehrsführungen während der Bauphase durch Besorgnis und Ängste getrübt worden. Beim Treffen einer Delegation des Gemeinderates Emmen mit Regierungsrat Robert Küng und Kantonsingenieur Rolf Bättig konnten Fragen und Vorgehen geklärt werden. Es besteht Einigkeit darüber, dass optimiertere Lösungen angestrebt werden.
Mitteilung lesen

01.10.2013 - Erfolgreiche Herbstsportwoche der Emmer Schulen
Es waren auch schon mehr Schülerinnen und Schüler dabei, aber 778 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eine stattliche Zahl. So viele nehmen in diesen Tagen an der Herbstsportwoche der Emmer Schulen teil. „Im Durchschnitt der Jahre ist die Beteiligung sehr konstant“, sagt Organisator Remo Herbst. Die Herbstsportwoche hat in Emmen Tradition, sie findet dieses Jahr zum 44. Mal statt. Begehrteste Sportart ist Schwimmen.
Mitteilung lesen

30.09.2013 - Vernehmlassung Zwischenbericht Schulraumplanung 2013
Emmen plant seinen Schulraum. Der Gemeinderat hat den Zwischenbericht zur Schulraumplanung 2013 verabschiedet und schickt ihn in die Vernehmlassung. Der Bericht enthält die Fakten zum Schulraumbedarf bis 2025 und zeigt die Möglichkeiten, wie das Schulraumproblem gelöst werden kann. Quartiere, Kommissionen und weitere interessierte Kreise können bis am 20. Dezember ihre Stellungnahme abgeben.
Mitteilung lesen

25.09.2013 - Budget 2014 im Zeichen der Stabilisierung des Finanzhaushaltes
Das Budget der Gemeinde Emmen für das Jahr 2014 weist ein bescheidenes Defizit von CHF 855‘171 (0,6 %) aus. Der geplante Aufwand beläuft sich auf CHF 147‘150‘158. Ausgewiesen wird ein Ertrag von CHF 146‘294‘987. Das Stabilisierungsprogramm, die Investitionsplanung und auch der kantonale Finanzausgleich zeigen Wirkung und führen längerfristig zu positiven Aussichten für die Emmer Finanzen.
Mitteilung lesen

23.09.2013 - Regierungspräsident trifft Gemeinderat Emmen
Im vergangenen Sommer war der Luzerner Regierungspräsident Guido Graf zu Fuss, per E-Bike, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, einem Kleinbus oder per Boot unterwegs durch alle 83 Gemeinden des Kantons. Am Montag, 23. September 2013, traf er sich mit dem Gemeinderat Emmen zu einem informellen Gespräch. Während der Regierungspräsident auf der Sommertour in erster Linie der Bevölkerung zuhören wollte, konnte der Gemeinderat ihm seine Anliegen für Emmen und die Agglomeration auf den Weg mitgeben.
Mitteilung lesen

20.09.2013 - Neue Verkehrsführung am Seetalplatz ab 2014
Ab dem Jahr 2014 wird am Seetalplatz die Verkehrsführung geändert. Grund dafür sind die Bauarbeiten für die Neuorganisation des Seetalplatzes und den Hochwasserschutz. Die Verkehrsteilnehmer sollen das Gebiet nach Möglichkeit grossräumig umfahren.
Mitteilung lesen

16.09.2013 - Sammelstelle Kirchfeld wegen Umbau geschlossen
Die Sammelstelle Kirchfeld, Emmen Dorf, wird wie angekündigt auf Unterflur-Container umgebaut. Sie bleibt vom Montag, 16. September bis Dienstag, 8. Oktober 2013 geschlossen. Die Anwohner sind gebeten, auf die umliegenden Sammelstellen (Sedelstrasse, Emmen Center, Blumenrain) auszuweichen.
Mitteilung lesen

16.09.2013 - Würdevoller Festakt zum 50-jährigen Bestehen der «Alp»
Das 50-Jahr-Jubiläum des Alp Betagtenzentrums ist am 4. September 2013 in einem Festakt mit Behörden und Gästen gefeiert worden. Regierungsrat Guido Graf, Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartements des Kantons Luzern, würdigte dabei besonders die Vorreiterrolle, die die Alp seit ihrem Bestehen inne hat.
Mitteilung lesen

12.09.2013 - Emmer Kulturpreis 2013 geht an Schriftsteller Beat Portmann
Der Gemeinderat Emmen vergibt in diesem Jahr zum zweiten Mal den Emmer Kulturpreis. Dieser wird im Bereich Kultur an Einzelpersonen, Organisationen, Vereine und Institutionen vergeben, die sich um die Kultur in Emmen speziell verdient gemacht haben. Preisträger ist Beat Portmann, Schriftsteller aus Emmen. Der Preis ist mit 2‘500 Franken dotiert.
Mitteilung lesen

11.09.2013 - Sachbeschädigung und Littering im Riffigwald
Die Gemeinde Emmen hat in zwei Fällen Anzeige erstattet wegen Littering und Sachbeschädigung auf gemeindeeigenen Anlagen im Riffigwald.
Mitteilung lesen

19.08.2013 - Baubeginn für die neue Rathausenbrücke
Mit einem Spatenstich wurde heute Morgen die Bauphase für eine neue Rathausenbrücke offiziell eröffnet. Innerhalb eines Jahres wird die alte Brücke abgerissen und eine neue Verbundbrücke gebaut. Der motorisierte Verkehr muss während dieser Zeit einen Umweg über den Sedel nehmen, das Schwimmen in der Reuss im Bereich Rathausen ist während der Bauphase verboten.
Mitteilung lesen

12.08.2013 - Rotbachtobel-Wanderweg wieder durchgehend offen
Der Rotbachtobel-Wanderweg ist wieder durchgehend begehbar. Der im Bereich Stampfi nach einem Unwetter unterbrochene Wanderweg wurde saniert und das umstrittene Teilstück des Wanderweges im Bereich Stampfi von der Rothenburger auf die Emmer Seite verlegt. Der Wanderweg wurde während den Sommerferien durch den Werkdienst Emmen mit Unterstützung von Lehrlingen der CKW Conex AG gebaut.
Mitteilung lesen

07.08.2013 - Neubauprojekt «Emmenfeld» - Baubewilligung erteilt
Grünes Licht für das neue Betagtenzentrum an der Kirchfeldstrasse in Emmen. Die Gemeinde Emmen hat den Gestaltungsplan für das Projekt «Emmenfeld» mit Betagtenzentrum und 53 Wohnungen für betreutes Wohnen bewilligt und die Baubewilligung an die Betagtenzentren Emmen AG und an die Suva erteilt. Im Oktober 2013 starten die Bauarbeiten.
Mitteilung lesen

02.07.2013 - Verabschiedungen im Einwohnerrat Emmen
Der Einwohnerrat Emmen verabschiedete heute die beiden Einwohnerräte Armin Bohl (SVP) und Hanspeter Herger (SP). Beide gehörten seit 2004 zum Einwohnerrat Emmen. Sie erhielten zum Dank für ihr politisches Engagement eine Erinnerungsmedaille der Gemeinde Emmen. Ebenfalls verabschiedet wurde der Präsident des Einwohnerrates, Reto Bieri (SVP), er erhielt von Gemeindepräsident Rolf Born eine Wappenscheibe zum Dank für den „Präsidenten-Marathon“.
Mitteilung lesen

02.07.2013 - Andreas Kappeler neuer Präsident des Einwohnerrates Emmen
Mit dem best möglichen Resultat (37:0 Stimmen) ist der Grüne Andreas Kappeler zum neuen Einwohnerratspräsidenten 2013/14 gewählt worden. Mit 30 Jahren ist er der jüngste je gewälhlte Präsident seit 50 Jahren, seit es den Einwohnerrat Emmen gibt. Als Vize-Präsidentin wurde Ruth Heimo-Diem (FDP) mit 25 Stimmen gewählt.
Mitteilung lesen

28.06.2013 - Sommerlager der Volksschule Emmen finden ab 2014 nicht mehr statt
Gemäss Berufsauftrag für Lehrpersonen im Kanton Luzern vom Juni 2013 gehört die Durchführung von Ferienlagern nicht zur eigentlichen Schultätigkeit. Organisation und Leitung von Lagern müssen Lehrerinnen und Lehrer infolgedessen nicht im Rahmen der regulären Arbeitszeit leisten, sie können dazu nicht verpflichtet werden und der Mehraufwand ist abzugelten. Verhandlungen zwischen Schuldirektion und Lehrerverein Emmen über Turnus und Höhe der Entschädigung sind jedoch gescheitert. Ab 2014 können damit keine Sommerlager mehr durchgeführt werden..
Mitteilung lesen

27.06.2013 - A2 Gesamterneuerung Cityring Luzern: Es ist geschafft!
Nach vier Jahren Bauzeit ist die A2 zwischen Reussegg und Grosshof komplett erneuert. Die Arbeiten werden Ende Juni 2013 termingerecht und dank einer straffen Projektorganisation sowie einem restriktiven Kostenmanagement mit rund 40 Millionen weniger Ausgaben als geplant abgeschlossen. Der Sonnenberg- und der Reussporttunnel, das Lehnenviadukt sowie die Sentibrücken und der Stadtanschluss sind für die Zukunft gerüstet – damit die Autofahrenden auch die kommenden Jahre sicher unterwegs sein können.
Mitteilung lesen

24.06.2013 - Seetalplatz: Bahnbrücken werden vormontiert
Am Seetalplatz entstehen bis 2018 eine neue Verkehrsführung und ein umfassender Hochwasserschutz. Zurzeit werden im Reusszopf zwei Bahnbrücken vormontiert.
Mitteilung lesen

24.06.2013 - Flugruhe in Emmen
Seit Montag herrscht Ruhe auf dem Militärflugplatz Emmen. Alle Jets sind ausgeflogen nach Sion oder Payerne und kommen erst in 4 1/2 Wochen wieder zurück. Während dieser Zeit wird gebaut auf dem Flugplatz. Grosse Sanierungsarbeiten stehen an und für das Innerschweizerische Schwing- und Älplerfest wird seit Montag 24. Juni eine Arena und das ganze Festgelände auf- und nach dem Fest am 7. Juli wieder abgebaut. Ab 5. August wird es dann wieder sehr lärmig rund um den Flugplatz.
Mitteilung lesen

21.06.2013 - Neuer Standort und neue Räume für die Spitex Emmen
Die Spitex Emmen hat an der Gerliswilstrasse 69 ihren neuen Standort bezogen. In Anwesenheit von vielen Gästen übergab Vereinspräsidentin Cornelia Nellen am Mittwochabend, 19. Juni, die neue Einsatzzentrale der neuen Geschäftsleiterin Anne Geisert. Die Räumlichkeiten im „Burgerhaus“ sind frisch und freundlich, sind jedoch nicht für Kundenkontakt gedacht. Ein Ambulatorium an der Gerliswilstrasse 69 gibt es vorerst nicht.
Mitteilung lesen

20.06.2013 - Grüngut sinnvoll entsorgen - gemeinsam sackstark
Wussten Sie, dass Sie mit Kartoffelschalen Ihre Wohnung heizen, mit Laub und Sträucher auf Ihrem Herd kochen können? Aus den Grünabfällen im Verbandsgebiet REAL, entsteht Energie und Qualitätskompost. Sauberes, frisches Ausgangsmaterial ist die Grundlage für die Herstellung einer nachhaltigen Gartenerde.
Mitteilung lesen

20.06.2013 - Gute Noten für die Feuerwehr Emmen
Im vergangenen März wurde die Feuerwehr Emmen bei einer Übung unangemeldet durch das Kantonale Feuerwehrinspektorat inspiziert. Der mittlerweile eingegangene Inspektionsbericht attestiert der Feuerwehr Emmen eine sehr gute Leistung und einen hohen Ausbildungsstandard.
Mitteilung lesen

19.06.2013 - Ein Stück Berliner Mauer in Emmen – Ein Mahnmal der Weltgeschichte
Heute besuchte US-Präsident Barack Obama Berlin und hielt eine Rede vor dem Brandenburgertor. Vor 50 Jahren stand dort die Mauer, die die Welt in West und Ost teilte. John F. Kennedy hatte vor dieser Mauer seine berühmte Rede gehalten, die ein Zeichen der Solidarität mit Westberlin war. „Ich bin ein Berliner“ war sein legendärer Satz, der in die Weltgeschichte einging. Die Mauer war für Kennedy „die abscheulichste Demonstration des Versagens des kommunistischen Systems“.
Mitteilung lesen

17.06.2013 - Zentralschweizer Sportfest Rothenburg-Emmen 2014: Startschuss gefallen
Der Startschuss zum 16. Zentralschweizer Sportfest 2014 ist gefallen! Mit einer Pendelstafette über die alte Holzbrücke zwischen Rothenburg-Emmen haben Schulkinder im Beisein von Gemeindevertretern, Presse und Gästen symbolisch den Countdown eröffnet. Zu diesem Grossanlass werden in einem Jahr über 3500 Sportler erwartet.
Mitteilung lesen

14.06.2013 - Aktion sauberes Emmen – Auf dem Sonnenplatz werden Passanten fürs Littering sensibilisiert
Ein grosser Abfalleimer in Form einer Plakatwand und Plakate mit Ausrufe- und Fragezeichen sollen Passanten auf dem Sonnenplatz darauf aufmerksam machen, dass Abfälle nicht auf den Boden geworfen, sondern im Abfalleimer entsorgt werden sollen. Die Aktion auf dem Sonnenplatz dauert vom 14. bis 24. Juni und wurde vom Departement Sicherheit der Gemeinde Emmen initiiert.
Mitteilung lesen

09.06.2013 -Initiative für sofortige Einführung des zweiten Kindergartenjahres abgelehnt
Mit 4705 NEIN zu 2006 JA (Stimmbeteiligung 42,5%) haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Emmen die Volksinitiative „Zweites Kindergartenjahr jetzt … subito“ deutlich abgelehnt. Nach diesem Abstimmungsergebnis wird die Gemeinde Emmen wie geplant das zweite, freiwillige Kindergartenjahr erst ab dem Schuljahr 2016/17 flächendeckend anbieten.
Mitteilung lesen

03.06.2013 - Hochwasser Gemeinde Emmen
Am vergangenen Donnerstag wurden Hochwasserwarnungen herausgegeben. Die Gemeinde Emmen blieb glücklicherweise von erheblichen Hochwasserschäden verschont. An einzelnen Stellen trat die Reuss übers Ufer. Die Feuerwehr Emmen hat am Samstag das Reussufer gesperrt. Es ist jetzt wieder offen.
Mitteilung lesen

25.05.2013 - Grosses Interesse an den Schulhaus-Neubauten im Gersag
Die Gemeinde Emmen hat heute die neuen Bauten der Schulanlage Gersag, ein Primarschulhaus mit Aula und eine neue Dreifachturnhalle eingeweiht. Es war ein Fest für die Bevölkerung und geladene Gäste. Das Interesse an den freien und geführten Besichtigungen, an Demonstrationen, Spiel und Spass war gross. Mit der Einweihungsfeier der Neubauten ist die Phase 1 der Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Gersag abgeschlossen.
Mitteilung lesen

14.05.2013 - 10'000 Franken für vorbildliches Jugendsolarprojekt
Eine vorbildliche kommunale Energiepolitik und das Engagement Jugendlicher für die Solarkraft werden belohnt. Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) stiftet der Gemeinde Emmen 10‘000 Franken aus ihrem Förderfonds für erneuerbare Energien. Schülerinnen und Schüler bauten während einer Woche gemeinsam mit Fachleuten eine Solaranlage auf das Dach des Kindergartens der Schule Riffig. Der bekannte Luzerner Künstler Wetz, Mitglied des Förderfonds-Beirats, gratulierte zum Engagement.
Mitteilung lesen

08.05.2013 - Bedarfsgerechter Ausbau schulergänzender Tagesstrukturen ist Daueraufgabe
Erziehungsberechtigte im Schulkreis Hübeli, Gemeinde Emmen, haben aus eigener Initiative eine spontane Bedarfserhebung zu schulergänzenden Tagesstrukturen durchgeführt und diese im Sinne einer Petition beim Gemeinderat eingereicht. Die Petition will einen weiteren Ausbau der Tagesstrukturen anregen. Der Gemeinderat stellt einen Ausbau in Aussicht.
Mitteilung lesen

08.05.2013 - Kulturpreis 2013 der Gemeinde Emmen wird ausgeschrieben
Der Emmer Gemeinderat vergibt seit 2012 einen Kulturpreis. Dieser ist mit 2‘500 Franken dotiert und geht an Personen oder Organisationen, die sich im kulturellen Bereich verdient gemacht haben oder förderungswürdig sind. Die Kulturkommission sowie die Bevölkerung kann dem Gemeinderat Nominationsvorschläge machen.
Mitteilung lesen

07.05.2013 - Lösung für durchgehenden Rotbachtobel-Wanderweg
Der Rotbachtobel-Wanderweg kann ab Mitte Juli 2013 wieder durchgängig begangen werden. Der im Bereich Stampfi nach einem Unwetter unterbrochene Wanderweg wird saniert und das umstrittene Teilstück des Wanderweges wird von der Rothenburger auf die Emmer Seite verlegt. Darauf haben sich die beteiligten Parteien geeinigt. Das Projekt muss noch das ordentliche Baubewilligungsverfahren durchlaufen. Der Wanderweg wird durch den Werkdienst Emmen mit Unterstützung von Lehrlingen der CKW Conex AG gebaut. Die Gesamtkosten betragen ca. 195‘000 Franken.
Mitteilung lesen

01.05.2013 - Sammelstellen Kirchfeld und Kapf werden zu Unterflursammelstellen
Die Sammelcontainer im Kirchfeld in Emmen Dorf und bei der Migros im Kapf werden entfernt und durch Unterflur-Container ersetzt. Dadurch sollen sich Sauberkeit und Lärmdämmung verbessern. Der Kostenanteil der Gemeinde beläuft sich auf je 70‘000 Franken.
Mitteilung lesen

01.05.2013 - Waldhütten mit Grillstellen im Riffigwald. Aus zwei wird eins – total saniert
Die beiden Waldhütten mit Grillstellen im Riffigwald, in der Nähe des Erlenschulhauses sind in einem schlechten Zustand und müssen aus Sicherheitsgründen saniert werden. Der Gemeinderat hat beschlossen, in diesem Gebiet nur noch eine Waldhütte mit Grillstelle zu betreiben. Sie steht der Bevölkerung ab Mitte Juli 2013 zur Verfügung.
Mitteilung lesen

29.04.2013 - Spatenstich für Sportplatzwartgebäude
Auf der Wiese zwischen der Sporthalle Rossmoos und der Ballonhalle wird ein neues Sportplatz-Gerätemagazin gebaut. Heute war Baubeginn. Der Bau wird nötig, weil das Gerätemagazin bisher in der Turnhalle G2 untergebracht war. Diese Turnhalle wird ab Sommer 2013 zurück gebaut. Zudem ist das neue Gerätemagazin auf dem Rossmoos-Areal - in der Mitte der Sportanlagen - betrieblich besser platziert. Im Sportplatzwartgebäude werden Maschinen und Geräte für den Unterhalt der Sportplätze und -Anlagen aufbewahrt.
Mitteilung lesen

29.04.2013 - Postbüro Emmen Dorf wird zur Post im Dorfladen
Die Schweizerische Post wird ab dem dritten Quartal 2013 das Postbüro Emmen Dorf schliessen und als Postagentur ("Post im Dorfladen") im Spar-Supermarkt an dere Seetalstrasse 98 weiterführen. Der Gemeinderat bedauert den Handlungsbedarf der Post. Er hat zusammen mit der Post eine einvernehmliche Lösung gesucht und begrüsst die Agenturlösung.
Mitteilung lesen

17.04.2013 - Jahresrechnung 2012: Globale Wirtschaft beeinflusst Emmer Rechnung
Bei einem Aufwand von CHF 143‘310‘570.72 und einem Ertrag von CHF 134‘402‘667.22 schliesst die Rechnung der Gemeinde Emmen für das Jahr 2012 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 8‘907‘903.50 ab. Budgetiert war ein Defizit von CHF 5'355‘825.00. Wirtschaftlich bedingte Mindereinnahmen bei den Steuern, Mehrausgaben für die Pflegefinanzierung sowie die Grossinvestitionen sind die Gründe für die Erhöhung des budgetierten Fehlbetrages um CHF 3‘552‘078.50.
Mitteilung lesen

11.04.2013 - Sportpass ab sofort erhältlich
Bei der Einwohnerkontrolle im Verwaltungsgebäude Gersag kann ab sofort wieder der begehrte Emmer Sportpass sowie die Saisonkarten für Minigolf und Tennis gelöst werden. Dazu bitte ein Foto mitbringen.
Mitteilung lesen

03.04.2013 - Video zur Schlüsselübergabe der Neubauten Gersag
Am 27. März wurden die Bauarbeiten für die neuen Schulanlagen Gersag – neues Primarschulhaus und neue Dreifachturnhalle – mit der feierlichen Schlüsselübergabe abgeschlossen. Die Schüler haben dabei ihre neue Turnhalle im Sturm erobert. Ein Video von der Übergabe finden Sie unter folgendem Link: http://www.youtube.com/watch?v=znVhvXyZi0E. Die offizielle Einweihungsfeier mit der Emmer Bevölkerung wird am 25. Mai stattfinden. An diesem Anlass darf der Neubau von allen Emmerinnen und Emmern besichtigt werden.
Mitteilung lesen

28.03.2013 - Die ZSO EMME baut Brücken
Die Pioniere des vierten Zuges der Zivilschutzorganisation EMME leisteten in dieser Woche mehr als 150 Manntage im Auftrag der Gemeinden. Brücken wurden gebaut, Wanderwege saniert und Bäche renaturiert. Im Fokus der Arbeiten stand das Seetal, das seit Anfang des Jahres neu zur ZSO EMME gehört.
Mitteilung lesen

27.03.2013 - 25 Jahre Feuerwehrdienst
Die Feuerwehr Emmen ehrt an den Agathafeiern jährlich diejenigen Eingeteilten, welche 10 oder mehr Dienstjahre absolviert haben. Für 25 Dienstjahre verleiht darüber hinaus auch der Feuerwehrverband des Kantons Luzern eine besondere Auszeichnung. Am vergangenen Samstag sind in Wauwil im Rahmen der 118. Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes des Kantons Luzern auch fünf Emmer-Feuerwehrleute in einem würdigen, festlichen Rahmen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt worden.
Mitteilung lesen

27.03.2013 - Feierliche Schlüsselübergabe der Gersag-Neubauten
Die letzten Arbeiten am „fliegenden Klassenzimmer“ sind erledigt, das neue Primaschulhaus ist bezugsbereit und die neue Turnhalle wartet auch schon auf die ersten Turnklassen nach den Osterferien. Heute wurden die Schlüssel feierlich übergeben.
Mitteilung lesen

27.03.2013 - Christoph Heutschi neuer Prorektor der Volksschule Emmen
Der geschäftsleitende Rektor der Volksschule Emmen hat Christoph Heutschi, 35, aus Oberkirch zum neuen Prorektor der Volksschule Emmen gewählt. Er ersetzt Bruno Rudin, der per 01. August 2013 zum neuen geschäftsleitenden Rektor der Volksschule Emmen gewählt wurde. Christoph Heutschi leitet zur Zeit den Bereich Bildung der Gemeinde Kerns OW.
Mitteilung lesen

27.03.2013 - Einwohnerrat begrüsst und verabschiedet Mitglieder
Der Einwohnerrat hat an seiner Sitzung vom 26. März 2013 Theres Huser-Stettler, FDP als neues Mitglied begrüsst und vereidigt. Verabschiedet wurde Werner Gloggner, SVP. Er war 8¾ Jahre im Einwohnerrat.
Mitteilung lesen

20.03.2013 - Immobilienbewirtschaftung mit neuem Managementmodell
Mit einem neuen Konzept wird die Immobilienbewirtschaftung der Gemeinde Emmen modernisiert. Der Gemeinderat hat ein Konzept beschlossen, nun wird die Umsetzung durch den Bereich Immobilienbewirtschaftung während eines längeren Zeitraums stattfinden. Ziel ist eine optimale Organisation der Bewirtschaftung gemeindeeigener Liegenschaften.
Mitteilung lesen

19.03.2013 - Feuerwehr Emmen – an jedem zweiten Tag ist Ernstfall
Die Feuerwehr Emmen musste im Jahr 2012 zu 171 Einsätzen ausrücken. Das ist nachzulesen im Tätigkeitsbericht 2012, der eben erschienen ist. Eine sehr gute Beurteilung erhielt die Feuerwehr Emmen an der Atemschutzinspektion der Gebäudeversicherung. Die Feuerwehr Emmen hat 130 Eingeteilte.
Mitteilung lesen

14.03.2013 - Neubau Betagtenzentrum im Emmenfeld – Luzerner Regierung bewilligt Änderungen im Zonenplan und im Bau- und Zonenreglement
Im Emmenfeld soll das neue Betagtenzentrum der BZE AG gebaut werden. Die vom Einwohnerrat Emmen beschlossenen Änderungen des Zonenplans im Gebiet Emmenfeld sowie des Bau- und Zonenreglements hat der Regierungsrat des Kantons Luzern bewilligt.
Mitteilung lesen

13.03.2013 - Personeller Wechsel beim Betreibungsamt Emmen
Willy Lustenberger, seit 1993 Betreibungsbeamter von Emmen hat per 31. Dezember 2013 demissioniert. Der Gemeinderat hat auf dem Berufungsweg mit Amtsantritt 1. Januar 2014 Thomas Lang, bisher Betreibungsbeamter-Stellvertreter, zum neuen Betreibungsbeamten und Andreas Habegger zu seinem Stellvertreter gewählt. Das bisherige System bleibt erhalten, wonach das Betreibungsamt über die Gebühren finanziert wird und dafür auf eine Grundentschädigung der Gemeinde verzichtet.
Mitteilung lesen

07.03.2013 - Neue Mitglieder für die Umwelt- und Naturschutzkommission
Der Gemeinderat hat beschlossen, die Umwelt- und Naturschutzkommission (UNK)von acht auf elf Mitglieder zu erweitern. Er wählte - Jakob Flühler, Benziwil 29, Emmenbrücke - Jules Nideröst, Mythenstrasse 10, Emmenbrücke - Vreni Mattmann, Rüeggisingerstrasse 138, Emmen zu neuen Mitgliedern. Die UNK befasst sich mit Fragen und Aufgaben in den Bereichen Abfall, Luft, Lärm, Ressourcen und Energie sowie Schutz, Pflege und Aufwertung der Natur. Die UNK hat eine beratende Funktion für die Behörden und unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit.
Mitteilung lesen

06.03.2013 - Willy Kirchhofer neuer Kaminfegermeister
Das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Luzern wählt Herrn Willy Kirchhofer aus Rothenburg zum neuen Kaminfegermeister für die Amtsdauer 01.07.2013 - 30.06.2017. Willy Kirchhofer wird in dieser Zeit zuständig sein für den Feuerschutz im Kreis 9 (Gemeinde Emmen).
Mitteilung lesen

05.03.2013 - 52 Einsätze für den Winterdienst
Langsam neigt sich der Winter dem Ende zu. Aus Sicht des Werkdienstes der Gemeinde Emmen war es ein sehr langer und strenger Winter. Bis zum heutigen Tag leistete der Werkdienst 52 Einsätze fürs Schneeräumen, Salzen und Splitten. Insgesamt wurden 200 Tonnen Salz und 100 Tonnen Split gestreut.
Mitteilung lesen

05.03.2013 - Fusionsvertrag der ZSO EMME und Seetal unterschrieben
Die Zivilschutzorganisationen EMME und Seetal haben fusioniert. Gestern wurden in Perlen die Fusionsverträge von Vertretern aller 30 Gemeinden im Schutzgebiet der ZSO EMME unterzeichnet. Die Zivilschutzorganisation Seetal wurde operativ per 1. Januar 2013 in die ZSO EMME integriert.
Mitteilung lesen

04.03.2013 - Neues Schulmobiliar und interaktive Wandtafeln für Schulanlage Gersag
Der Gemeinderat Emmen hat dem Ankauf von neuem Schulmobiliar und interaktiven Wandtafeln im Gesamtwert von 1,25 Millionen Franken zugestimmt. Die Anschaffung hängt zusammen mit der Erweiterung und Sanierung der Schulanlage Gersag. Die Anschaffung des neuen Mobiliars ist nicht im Baukredit enthalten sondern wurde in einem Rahmenkredit von 3 Millionen Franken für Neumöblierung vom Einwohnerrat beschlossen. .
Mitteilung lesen

01.03.2013 - 29166 Einwohner – Emmen wächst kontinuierlich
Gemäss Bevölkerungsstatistik 2012 der Einwohnerkontrolle hatte die Gemeinde Emmen am 31. Dezember 2012 29‘166 Einwohner. Das bedeutet wiederum eine leichte Zunahme der Bevölkerung (Vorjahr 28‘997), eine Tendenz, die seit mehreren Jahren anhält. 67 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner sind Schweizer, 33 Prozent Ausländer.
Mitteilung lesen

27.02.2013 - Gemeinderat überreicht Erinnerungsmedaille
Pius Gloggner hatte per Ende Januar 2013 seinen Rücktritt als Einwohnerrat eingereicht. Weil die Januar-Sitzung des Einwohnerrates Emmen ausgefallen ist, konnte die traditionelle Erinnerungsmedaille für abtretende Mitglieder des Einwohnerrates nicht an der Einwohnerratssitzung übergeben werden. Gemeindepräsident Rolf Born und Gemeindeschreiber Patrick Vogel haben Pius Gloggner, er sass für die FDP.Die Liberalen von 2008 bis Ende Januar 2013 im Einwohnerrat, die Medaille übergeben. Damit verdanken Einwohnerrat und der Gemeinderat jeweils das politische Engagement der Parlamentarierinnen und Parlamentarier. Der Einwohnerrat und der Gemeinderat Emmen wünschen Pius Gloggner viel Erfolg und alles Gute.
Mitteilung lesen

21.02.2013 - Monosuisse-Areal ist erneut Fernsehkulisse
Erneut erscheint das Monosuisse-Areal im Fernsehen. Neben den Tatortdreharbeiten zeigt dieses Mal ein Fernsehspielfilm Szenen, bei denen das Monosuisse-Areal als Kulisse diente. Am nächsten Sonntag, 3. März, 20.00 Uhr strahlt SRF 1 nun den Fernsehspielfilm „Stärke 6“ von Sabine Boss aus. Die Aufnahmen am Tor der „Kaserne Mythen“ wurden im letzten Sommer bei der Areal-Einfahrt der Monosuisse AG gedreht. Ebenso Aufnahmen im Büro des Offiziers.
Mitteilung lesen

13.02.2013 - Ende für die Patrouille Suisse?
Die in Emmen stationierte Staffel der Patrouille Suisse soll es bald nicht mehr geben. Gemäss verschiedenen Medienberichten hat Bundesrat Ueli Maurer vor der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrates Pläne geäussert, die Patrouille Suisse aus Kostengründen nicht mehr weiterzuführen.
Mitteilung lesen

31.01.2013 - Bruno Rudin neuer Rektor der Volksschule Emmen
Der Gemeinderat Emmen wählt den bisherigen Prorektor der Volksschule Emmen auf dem Berufungsweg zum geschäftsleitenden Rektor. Bruno Rudin ist Emmer und hat langjährige Erfahrungen als Lehrperson, Schulleiter und Prorektor an der Volksschule Emmen. Er ersetzt ab 1. August 2013 den austretenden geschäftsleitenden Rektor Jann Gruber, der zum Schuldirektor der Stadtschulen Chur gewählt wurde.
Mitteilung lesen

30.01.2013 - Ehemalige und aktuelle Führungskräfte der Gemeinde Emmen treffen sich
Ehemalige Gemeinderäte treffen sich traditionell alle zwei Jahre mit den amtierenden Gemeinderäten zu einem Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Am Mittwoch, 30. Januar 2013 gab‘s ein gemeinsames Mittagessen und eine Besichtigung der Baustelle Gersag mit neuem Primarschulhaus und Dreifachturnhalle.
Mitteilung lesen

30.01.2013 - Neue Website Musikschule Emmen
Die neue Website der Musikschule Emmen ist online. Sie löst die bisherige Website ab, die unter der Volksschule Emmen gelaufen ist. Mit der Verknüpfung zu Facebook soll sie auch zu Interaktionen anregen. Mit Fotos und Videos und vielen illustrativen Informationen zum Unterricht, zu Lehrpersonen, zu den Instrumenten, zu den Veranstaltungen und zur Institution Musikschule möchte die Musikschule Emmen zum Verweilen einladen. Link zur neuen Homepage: www.musikschule-emmen.ch
Mitteilung lesen

29.01.2013 - Das neue Abfallsystem der REAL
Wer Karton und Altpapier lose oder in Tragetaschen, Grünabfall in Laubsäcken und übervolle Kehrichtcontainer der Abfuhr bereitstellt, muss seine Gewohnheiten künftig anpassen. Seit dem Jahreswechsel gelten neue Reglungen, wie diese Fraktionen richtig bereitgestellt werden sollen. Die Umstellung bereitet einigen Einwohnern noch Mühe. Hinter den Neuerungen stecken jedoch gute Gründe.
Mitteilung lesen

24.01.2013 - Hundesteuer 2013 - Registrierung der Hunde
Gestützt auf die kantonale Gesetzgebung über das Halten von Hunden haben Hundehalterinnen und Hundehalter für jeden Hund im Alter von über sechs Monaten jährlich eine Hundesteuer zu entrichten. Der Rechnungsversand für die Hundesteuer erfolgt im Frühling 2013. Hunde müssen auf der Einwohnerkontrolle registriert sein.
Mitteilung lesen

23.01.2013 - Neuer Sozialinspektor in Emmen
Der lang gehegte Wunsch nach einer längeren Weltreise veranlasst Sozialinspektor Claudio Bauer, die Gemeinde Emmen nach 2 ½ Jahren zu verlassen. Ab Anfang April übernimmt Fabian Albisser die Stelle des Sozialinspektors von Claudio Bauer.
Mitteilung lesen

23.01.2013 - Auftakt zu den Bauarbeiten am Seetalplatz
Am Seetalplatz entstehen ein umfassender Hochwasserschutz und eine neue Verkehrsführung. Vertreter von Kanton und Gemeinden haben am 22. Januar 2013 den symbolischen Startschuss zu den Bauarbeiten gegeben.
Mitteilung lesen

23.01.2013 - Grussbotschaft an die Delegierten des Innerschweizer Schwingverbandes in Emmen
Am Samstag, 2. Februar 2013, findet in Emmen, Zentrum Gersag, die Delegiertenversammlung des Innerschweizer Schwingverbandes statt. Der Gemeinderat heisst den Verbandsvorstand, die Ehrenmitglieder, alle Delegierten sowie alle Gäste ganz herzlich in Emmen, im Herzen der Zentralschweiz, willkommen. Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche und interessante Tagung hier in unserer wunderbaren Gemeinde, welche mit 29‘000 Bewohnerinnen und Bewohnern zu den grössten in Ihrem Verbandsgebiet zählt. Schwingen ist ein harter, aber überaus fairer Sport. Der Handschlag zwischen den Schwingern zeugt vom gegenseitigem Respekt. Damit sind die Schwinger auch Vorbilder für unsere Gesellschaft. Die Verbindung von fairem Sport und urchiger Tradition sind weitere Erfolgsfaktoren des Schwingens. Tragen Sie Sorge zu Ihrem Sport und Ihren Mitgliedern, damit diese traditionelle Sportart weiterhin viel Ansehen und Anerkennung geniessen kann.
Mitteilung lesen

19.12.2012 - Kindes- und Erwachsenenschutz: Gemeinderat übergibt Akten an KESB
Der Gemeinderat hat heute, anlässlich seiner letzten Sitzung als Vormundschaftsbehörde die Dossiers an die KESB übergeben und der neuen Behörde viel Erfolg gewünscht. Auf den 1. Januar 2013 tritt das neue eidgenössische Erwachsenenschutzrecht in Kraft. Aufgrund der neuen Gesetzgebung mussten die bisherigen Strukturen und die Verfahren den neuen Gegebenheiten und Erfordernissen angepasst werden. Für die Gemeinden Emmen, Neuenkirch, Rothenburg und Rain löst eine neue unabhängige Fachbehörde – die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Kreis Emmen – die Gemeinderäte als Vormundschaftsbehörde ab. Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Kreis Emmen hat ihre Räumlichkeiten im Gersag Park in Emmen, vis à vis der Gemeindeverwaltung.
Mitteilung lesen

19.12.2012 - Rektor Jann Gruber verlässt Volksschule Emmen
Jann Gruber, seit 2007 geschäftsleitender Rektor der Volksschule Emmen ist zum Schuldirektor der Stadt Chur gewählt worden und verlässt die Volksschule Emmen per 31. Juli 2013. Der Gemeinderat Emmen bedauert seinen Wegzug.
Mitteilung lesen

14.12.2012 - ZSO EMME wird zur grössten Organisation des Kantons Luzern
Die Zivilschutzorganisationen EMME und Seetal fusionieren per 1. Januar 2013. Die ZSO Seetal wird dabei in die ZSO EMME integriert. Die neue Zivilschutzorganisation ist künftig zuständig für 30 Gemeinden des Kantons Luzern. Im Zuständigkeitsgebiet leben 130‘000 Einwohnerinnen und Einwohner. Mit 720 Eingeteilten ist die ZSO EMME ausserdem die grösste Zivilschutzorganisation des Kantons.
Mitteilung lesen

12.12.2012 - 1000 Tageskarten für verbesserte Mobilität in Luzern
Das Verkehrsproblem auf den Luzerner Strassen ist zurzeit in aller Munde. Deshalb verlost der Tarifverbund Passepartout in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Strassenverkehrsamt in einem schweizweit einzigartigen Wettbewerb 1'000 öV‐Tageskarten. 185'000 Autofahrerinnen und Autofahrer werden mit einer Beilage zur jährlichen Rechnung der Motorfahrzeugsteuer motiviert, den öV aszuprobieren.
Mitteilung lesen

05.12.2012 - Emmen ist regionales Zentrum für Jugend- und Familienberatung
Per 01.01.2013 ist die Jugend- und Familienberatung Emmen auch zuständig für die Gemeinden Rain und Rothenburg. Beratungen für Jugendliche, Familien und Erziehungsberechtigte aus den Gemeinden Emmen, Rain und Rothenburg werden an der Hochdorferstasse 1 in Emmenbrücke angeboten.
Mitteilung lesen

25.11.2012 - Tierseuchengesetz und Beiträge für Gemeindefusionen - Emmen sagt zweimal JA
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Emmen haben sowohl der eidgenössischen wie auch der kantonalen Vorlage zugestimmt. 2'254 Ja zu 1'329 Nein beim Tierseuchengesetz und 2'156 Ja zu 1'391 Nein bei den Beiträgen für Gemeindefusionen. Stimmbeteiligung 22.75%.
Mitteilung lesen

21.11.2012 - Feier für Kantonsratspräsident Urs Dickerhof
Der Gemeinderat von Emmen hat die Ehre, die Bevölkerung auf Dienstag, 11. Dezember 2012, zur Feier der Wahl von Urs Dickerhof zum Luzerner Kantonsratspräsidenten 2013 herzlich einzuladen. Die öffentliche Feier wird um 17.45 Uhr auf dem Gersagplatz stattfinden.
Mitteilung lesen

20.11.2012 - Vorzeitiger Kindergarteneintritt
Der reguläre Eintritt in den Kindergarten im Schuljahr 2013-2014 erfolgt für Ihr Kind, wenn es zwischen dem 1. November 2007 und dem 31. Oktober 2008 geboren wurde. Das Schuljahr beginnt am Montag 19. August 2013. In der Dezemberausgabe des emmenmails von 2011 wurden Sie von uns ausführlich über den vorzeitigen Kindergarteneintritt informiert. Heute wollen wir dies in gekürzter Form wiederholen. Im Volksschulbildungsgesetz ist festgehalten, dass jüngere Kinder vorzeitig in den Kindergarten eintreten können, sofern sie die Anforderungen erfüllen, welche auch beim obligatorischen Eintritt gelten.
Mitteilung lesen

06.11.2012 - Die Solaranlage auf dem Kindergarten Riffig im Fernsehen
In den Nachrichten auf Tele1 vom Montag, 5. November wurde über die Solaranlage auf dem Kindergarten Riffig in Emmenbrücke berichtet. Der Kindergarten Riffig wird durch diese Solaranlage zum ersten Schulhaus in der Schweiz, das seinen Energiebedarf selber decken kann.
Mitteilung lesen

05.11.2012 - Schüler erstellen Solarpanels auf dem Dach des Kindergartens Riffig in Emmenbrücke
Diese Woche ( 5.-9. November 2012 ) realisiert die 6. Klasse von Hubert Häfliger unter Anleitung der BE-Netz AG mit Stefan Roth die Photovoltaikanlage auf dem neu sanierten Kindergarten Riffig in Emmenbrücke. Während dieser Projektwoche lernen die Schülerinnen und Schüler neben theoretischem Energieunterricht auch die praktische Seite der Energiegewinnung kennen. Dank der neuen Wärmepumpenheizung und der jetzt realisierten PV-Anlage wird das Objekt annähernd zu einem Nullenergie-Haus.
Mitteilung lesen

01.11.2012 - Start zur Quartierentwicklung am Seetalplatz
Der Seetalplatz und seine Umgebung werden sich in den nächsten Jahren stark verändern. Ein neues Stadtzentrum wird entstehen. Die Bewohnerinnen und Bewohner der umliegenden Quartiere sollen in Workshops in die Planung einbezogen werden. Die ersten Workshops in den Quartieren Reussbühl und Meierhöfli starten im November.
Mitteilung lesen

31.10.2012 - Gemeinderat gratuliert dem Verein „Zukunftsgestaltung Emmen“ zum Förderpreis der Albert Koechlin Stiftung
Der Gemeinderat Emmen hat an seiner heutigen Sitzung mit Freude zur Kenntnis genommen, dass der Verein „Zukunftsgestaltung Emmen“ (ZGE) mit dem Förderpreis der Albert Koechlin Stiftung ausgezeichnet wird. Die ZGE wurde vor sieben Jahren vom Gemeinderat initiiert.
Mitteilung lesen

30.10.2012 - Neues Nutzungskonzept und neue Tarife für das Barackendörfli Riffigweiher
Der Gemeinderat hat ein neues Nutzungskonzept für das Barackendörfli Riffigweiher verabschiedet und die Tarife neu angepasst. Künftig sind Doppelbelegungen und Dauervermietungen möglich.
Mitteilung lesen

17.10.2012 - Claudia Zwimpfer neue Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Kreis Emmen
Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Kreis Emmen wird ab dem 1.1.2013 für die Gemeinden Emmen, Neuenkirch, Rothenburg und Rain im Gersag Park in Emmen tätig sein und die jeweiligen Gemeinderäte als Vormundschaftsbehörde ablösen. Neue Präsidentin ist Claudia Zwimpfer.
Mitteilung lesen

15.10.2012 - Elf neu organisierte Ökihöfe in der Region Luzern
Ab 2013 stehen der Bevölkerung alle 11 neu organisierten Ökihöfe zur Verfügung. Gemeinsam sammeln, trennen, entsorgen und recyceln. Mit dem Trennen von Abfällen aus Haushalt und Betrieb lässt sich Geld sparen. Für die Bevölkerung im Einzugsgebiet von REAL Luzern wird dies einfacher: Ab Januar 2013 stehen neu alle 11 bedienten Ökihöfe zur Anlieferung und Entsorgung fast sämtlicher Abfälle zur Verfügung. Hier ein paar Entsorgungshinweise.
Mitteilung lesen

09.10.2012 - Besichtigung Viscosistadt: Öffentliche Führung durch das Monosuisse-Areal am 13. Oktober
Emmen wird auf dem Monosuisse-Areal einen neuen Stadtteil mit zehn Gassen, fünf Plätzen, zwei Innenhöfen und einem Park erhalten: die Viscosistadt. Das mediale Interesse an der Entwicklung ist gross. Nun findet die erste öffentliche Führung durch das Areal statt, das mit seinen 89 000 Quadratmetern so gross wie die Altstadt von Luzern ist. Werner Häller, Geschäftsleiter der Monosuisse AG, führt Sie durch das Areal, anschliessend Besichtigung und Erläuterung des Modells «Viscosistadt». Der Eintritt ist frei.
Mitteilung lesen

01.10.2012 - Emmen wird regionales Zentrum für Jugend- und Familienberatung
Ab 1. Januar 2013 ist die Jugend- und Familienberatung Emmen offiziell regional organisiert und neu auch zuständig für die Gemeinden Rothenburg und Rain. Die Dienste des regionalen Zentrums in Emmen stehen für die beiden Gemeinden Rothenburg und Rain schon vor der offiziellen Eröffnung zur Verfügung.
Mitteilung lesen

25.09.2012 - Video Übergabefeier Kulturpreis Emmen an Sergio Sardella
Preisträger des ersten Emmer Kulturpreises ist Komödiant Sergio Sardella. An einer Übergabefeier am 22.09.2012 konnte der Preisträger von Kulturdirektorin Susanne Truttmann einen Check von 2'500 Franken in Empfang nehmen. Sergio Sardella wird die Preissumme an Institutionen, die mit Kindern arbeiten, weitergeben. Er bedankte sich mit einer Kostprobe aus seinem neuen Programm "Nostalgia". Comedian Stephan Büsser aus Zürich hielt die Laudatio.
Mitteilung lesen

25.09.2012 - Label "Energiestadt" für die Gemeinde Emmen
Emmen wird Energiestadt und gehört nun zu jenen Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Am 16. Oktober wird der Gemeinde Emmen im Zentrum Gersag das Label „Energiestadt“ überreicht. Die feierliche Übergabe mit Apéro ist öffentlich. Nebst Behörden- und Vereinsvertretern sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, dieser kleinen Zeremonie beizuwohnen.
Mitteilung lesen

19.09.2012 - Die «Viscosistadt» wird zum Herz von Emmenbrücke
In Emmen bei Luzern wird in den nächsten Jahren ein Areal entwickelt, das so gross wie die Altstadt Luzern ist. Auf 89'000 Quadratmetern soll ein lebendiger Stadtteil mit Industriecharme mitten in Emmenbrücke entstehen – mit einem Park direkt an der Kleinen Emme. 5'000 Quadratmeter gehören der Gemeinde Emmen, 84'000 Quadratmeter der Firma Monosuisse, die aus der ehemaligen Industrieunternehmung Viscosuisse («Viscosi») hervorgegangen ist. In der neuen «Viscosistadt» werden Bildung, Arbeiten, Wohnen und Kultur nebeneinander Platz finden. Nun stehen der Masterplan und die Namen für die neuen Strassen.
Mitteilung lesen

19.09.2012 - Stabilität dank Stabilisierungsprogramm
Der Voranschlag 2013 schliesst bei einem Aufwand von CHF 144’633’554 und einem Ertrag von CHF 144’142’545 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 491’009 ab. Der Budget-, Aufgaben- und Finanzplan (BAFIP) 2013-2017 sieht für das Budget 2013 einen kleinen Aufwandüberschuss von 491’009 Franken vor. Die Folgen von Entscheidungen und Vorgaben auf Bundes- oder Kantonsebene engen den finanziellen Handlungsspielraum der Gemeinde zusehends ein. Ebenso belasten kostendynamische Aufgaben den Finanzhaushalt. Daneben hemmen die europäische Schuldenkrise und der starke Schweizer Franken die Steuerentwicklung in der Wirtschafts-, Arbeits- und Wohngemeinde Emmen. Dank Stabilisierungsprogramm und Finanzausgleich konnte trotzdem beinahe ein ausgeglichenes Budget erreicht werden.
Mitteilung lesen

18.09.2012 - Reto Bieri neuer Einwohnerratspräsident
In seiner konstituierenden Sitzung wählte das Emmer Parlament Reto Bieri, SVP, zu seinem Präsidenten. Reto Bieri ist seit 49 Jahren, seit es den Emmer Einwohnerrat gibt, der jüngste Präsident. Er wurde mit 36 von möglichen 39 Stimmen gewählt. Neuer Vizepräsident ist Andreas Kappeler, Grüne.
Mitteilung lesen

29.08.2012 - Emmer Kulturpreis geht an Komödiant Sergio Sardella
Der Gemeinderat Emmen vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal den Emmer Kulturpreis. Dieser wird im Bereich Kultur an Einzelpersonen, Organisationen, Vereine und Institutionen vergeben, die sich um die Kultur in Emmen speziell verdient gemacht haben. Erster Preisträger ist Sergio Sardello, Komödiant aus Emmen. Der Preis ist mit 2‘500 Franken dotiert und wird anlässlich der Emmer Farbtage am Samstag 22. September 2012 verliehen.
Mitteilung lesen

29.05.2012 - Direktionszuteilung Gemeinderat Emmen 2012/2016
Der Gemeinderat Emmen ist für die Amtsperiode 2012/2016 am 10. Mai 2012 in stiller Nachwahl bestätigt worden. Ebenso Rolf Born als neuer Gemeindepräsident. Der neu ins Gremium gewählte Gemeinderat Thomas Lehmann übernimmt ab 1. September 2012 die Direktion Soziales und Vormundschaft.
Mitteilung lesen

15.05.2012 - Emmen überprüft Aufgabenkatalog der Gemeinde
Der Gemeinderat hat die Ergebnisse eines Stabilisierungsprogrammes verabschiedet, das die zwingenden und nicht zwingenden Aufgaben der Gemeinde überprüft hat. Insgesamt konnte ein theoretisches Verbesserungspotential (Einsparungen und zusätzliche Erträge) von 11 Millionen Franken ermittelt werden. Der Einwohnerrat wird nun entscheiden, mit welchen Massnahmen die Gemeinde in den nächsten Jahren ausgeglichene Budgets und Rechnungen erzielen kann.
Mitteilung lesen

18.04.2012 - Gemeinde Emmen verleiht neu einen Kulturpreis
Der Emmer Gemeinderat hat entschieden, ab 2012 einen Kulturpreis zu verleihen. Dieser ist mit 2‘500 Franken dotiert und geht an Personen oder Organisationen, die sich im kulturellen Bereich verdient gemacht haben oder förderungswürdig sind. Der Kulturpreis löst den bisherigen „Emmer Impuls“ ab.
Mitteilung lesen

04.04.2012 - Pflegefinanzierung belastet Gemeindehaushalt
Die Rechnung 2011 der Gemeinde Emmen schliesst mit einem Mehraufwand von 7.3 Millionen Franken. Budgetiert war ein Mehraufwand von rund 5 Millionen Franken. Die Überschreitung des Mehraufwandes ist im Wesentlichen auf die vom Kanton auf den 01.01.2011 eingeführte Pflegefinanzierung zurückzuführen. Die Gemeinde Emmen musste dabei nicht budgetierte Aufwendungen von rund 2,6 Millionen Franken übernehmen.
Mitteilung lesen

04.04.2012 - Sportanlagen in Emmen werden rauchfrei
Sport und Tabakkonsum passen nicht zusammen. Deshalb hat die Gemeinde Emmen beschlossen, die Sportanlagen Gersag-Rossmoos-Feldbreite rauchfrei zu gestalten. Die Umsetzung dieser Massnahme erfolgt nach den Frühlingsferien ab 22. April 2012.
Mitteilung lesen

13.03.2012 - Gemeindepräsident Thomas Willi tritt auf Ende Legislatur zurück
Gemeindepräsident Dr. Thomas Willi wird bei den Gesamterneuerungswahlen vom Mai 2012 als Kandidat für den Gemeinderat und fürs Gemeindepräsidium nicht mehr zur Verfügung stehen. Sein Entscheid ist eine Folge der ablehnenden Haltung der Emmer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger bei der Fusionsfrage. Thomas Willi ist seit 2006 Emmer Gemeindepräsident.
Mitteilung lesen

11.03.2012 - Nein zu Fusionsverhandlungen - Emmen will die Eigenständigkeit
Mit 4397 NEIN (53.6 % Nein-Anteil) zu 3811 JA (46.4 % Ja-Anteil) (Stimmbeteiligung 51%) haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Emmen die Initiative „Ja zu Fusionsverhandlungen“ abgelehnt. Damit werden die bisherigen Planungsschritte für eine Fusion mit der Stadt Luzern hinfällig. Im Hinblick auf die neu beginnende Legislatur sollen Strategie und Leitsätze der Gemeinde Emmen neu definiert und auf Eigenständigkeit ausgerichtet werden.
Mitteilung lesen

26.01.2012 - Erfolgreiche Aktion sprayfrei wird zum festen Dienstleistungsangebot
Die Aktion «sprayfrei – saubere Fassaden in der Stadt und Region Luzern» war ein Erfolg. In knapp fünf Aktionsjahren wurden in Luzern und Emmen über 3300 Quadratmeter Fassaden gesäubert, zudem ist eine merkliche Reduktion von illegalen Sprayereien feststellbar. Die bis Ende 2011 befristete Aktion wird ab 2012 als Dienstleistung weitergeführt. 16 Malerbetriebe der «luzernermaler» garantieren weiterhin eine rasche, fachgerechte Sanierung, neu mit einem Rabatt von 10 Prozent.
Mitteilung lesen

06.01.2010 - Monosuisse-Areal in Emmenbrücke: 90'000 m2 Industriegelände neu auch für Wohnen, Bildung und Kultur
Monosuisse und die Gemeinde Emmen sind vom Projekt «Paestum» der EM2N Architekten aus Zürich überzeugt. Es zeigt, wie auf 90’0000 m2 Industriegelände ein Stadtteil entwickelt werden kann, wo neben der Monosuisse auch Gewerbe, Büros, Wohnungen, Bildung und Kultur Platz finden. Der Industrie-Charakter und grüne Parkflächen am Wasser werden dem Stadtteil eine ganz eigene, interessante Note verleihen.
Mitteilung lesen