Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Versorgung und Entsorgung

  • PDF
  • Druck Version

Wasserversorgung


1. Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Emmen:
Emmen – Emmenbrücke, inkl. die Gebiete Rathausen, Althof und Seehof in der Gemeinde Ebikon, ohne die Gemeindegebiete Wolfisbühl, Innerrain, Rainmühle und Geisselermoos

Herkunft des Wasser:                    Grundwasserstrom der Reuss
Wasserhärte:                                 13 – 16 °fH, mittelhart
Calcium:                                         55 mg/l
Magnesium:                                   5.1 mg/l
Angaben zur Wasserqualität:        www.wasserqualitaet.ch

Wasserproben:
Für die hygienische Beurteilung werden wöchentlich an mehreren Orten Proben erhoben. Somit werden jährlich über 500 Einzelproben ausgewertet. Die chemische Beurteilung wird vierteljährlich durchgeführt. Die Wasserproben werden von der Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz des Kantons Luzern ausgewertet.
Das Grundwasser muss nicht aufbereitet werden und enthält keine Desinfektionsmittel.

Hervorragendes Emmer Trinkwasser:
Auch hinsichtlich Pestizidrückständen besteht beim Emmer Trinkwasser keinerlei Grund zur Besorgnis. Im Sommer 2019 wurde das Emmer Wasser im Rahmen einer nationalen Studie des Kantonschemikerverbandes auf rund 60 Pflanzenschutzmittel und deren Abbauprodukten beprobt, wobei sich einzig eine nicht-quantifizierbare Menge des zugelassenen Herbizids Terbuthylazin fand. Das Resultat ist sehr erfreulich und stützt die Erwartungen der zweitgrössten Wasserversorgung im Kanton Luzern.

Das Emmer Trinkwasser kann somit zu jeder Tages- und Nachtzeit bedenkenlos konsumiert werden. Es ist von hervorragender Qualität.

Tipps:
Geniessen Sie das Trinkwasser frisch ab dem Hahnen. Das Wasser vorerst kurz laufen lassen, bis eine konstante kühle Wassertemperatur erreicht ist. Nach längeren Abwesenheiten das abgestandene Trinkwasser laufen lassen bis das Trinkwasser wieder kühl und frisch erscheint. Auch bei wenig genutzten Wasserzapfstellen sollte das Trinkwasser durch regelmässige Spülungen frisch gehalten werden.

Weitere Auskünfte:
Direktion Bau und Umwelt
Wasserversorgung
Postfach 1441
6021 Emmenbrücke
041 268 03 20

Pikettdienst:
Bei Störungen im Zusammenhang mit der Wasserversorgung wie, Leitungsbrüche, Trinkwasserqualität usw, steht Ihnen ausserhalb der Bürozeiten der Pikettdienst zur Verfügung.
041 248 81 17


2. Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Littau-Berg:
Wolfisbühl, Ober- und Unter Wolfisbühl

Weitere Auskünfte:
Wasserversorgung Littau-Berg
Spahau 5
6014 Littau

Josef Rüedi 041 250 27 77


3. Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Hellbühl:
Innerrain, Rainmühle und Geisselermoos

Weitere Auskünfte:
Wasserversorgung Hellbühl
Waldeggrain 2
6016 Hellbühl

Teddy Krauer 041 467 16 10