Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Arealentwicklung

  • PDF
  • Druck Version

Bebauungsplan Seetalstrasse 11


Aktueller Stand Bebauungsplan
Der Bebauungsplan ist rechtskräftig.
Der Luzerner Regierungsrat hat den Bebauungsplan Seetalstrasse 11 sowie die Aufhebung der Baulinie an der Seetalstrasse 11 am 27. Januar 2017 genehmigt.

Ausgangslage
Das Geschäftshaus Seetalstrasse 11 liegt unmittelbar am Bahnhof Emmenbrücke und direkt beim Seetalplatz. Das bestehende Geschäftshaus (Conrad, Denner, etc.) wurde im Jahr 1976 erstellt. Eigentümer sind die Luzerner Pensionskasse LUPK und die PKG Pensionskasse. Für die heute prominente Lage ist es weder bezüglich Dichte, noch bezüglich architektonischer und städtebaulicher Qualität ausreichend.

Ziele der Planung
Mit dem Bebauungsplan wird eine städtebaulich und wirtschaftlich tragfähige Nachverdichtung auf dem Grundstück Nr. 2621 und teilweise Nr. 291, Grundbuch Emmen ermöglicht. Der Bebauungsplan schafft dabei die planungsrechtlichen Voraussetzungen. Die Nachverdichtung soll insbesondere den rund um den Seetalplatz entstehenden, urbanen Kontext aufnehmen.

Bestandteile der Planung
Zur Sicherstellung der Zielsetzung wurde ein Bebauungsplan nach § 68 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern (PBG) erstellt. Der Bebauungsplan wurde auf Basis eines Richtprojekts erstellt. Das Richtprojekt gilt als anweisender Bestandteil des Bebauungsplans und Vorgabe bezüglich der erforderlichen Qualität im Rahmen einer Baueingabe. Für die Umsetzung des Richtprojektes war es erforderlich, eine Baulinie entlang der Seetalstrasse aufzuheben.