Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Tagesstrukturen

  • PDF
  • Druck Version

Häufige Fragen


Ist eine Anmeldung während des Schuljahres möglich?
Sofern genügend Betreuungsplätze frei sind, ist auch ein Einstieg während des Schuljahres möglich. Die Verrechnung erfolgt dann ab Zeitpunkt des Eintritts.

Kann der Vertrag wieder gekündigt oder verändert werden?
Der Vertrag ist grundsätzlich für ein Schuljahr gültig. In Ausnahmefällen, wie beispielsweise Stellenverlust eines Elternteils oder Wegzug aus der Gemeinde können die Betreuungselemente I-IV und die Hausaufgabenbegleitung auch während des Schuljahrs gekündigt oder verändert werden und zwar mit einer Frist von 30 Tagen auf Ende Okt., Ende Dez. und Ende März. Die Kündigung resp. Vertragsänderung muss mit Begründung schriftlich an das Sekretariat Tagesstrukturen erfolgen. Es wird stets ein ganzes Quartal in Rechnung gestellt; bei Erweiterung resp. Reduzierung der Betreuungselemente der höhere Betrag.
Die Einleitung eines Betreibungsverfahrens löst automatisch die Kündigung der Vereinbarung auf das nächste Quartalsende aus.

Wer bezahlt, wenn meinem Kind etwas kaputt geht?
Bei Sachbeschädigung durch Ihr Kind haften Sie als Eltern / Erziehungsberechtigte bzw. Ihre Haftpflichtversicherung.

Gibt es einen Vertrag nach der Anmeldung?
Die Direktion Schule und Kultur, Schuldienste, schliesst mit Ihnen als Eltern / Erziehungsberechtigte einen schriftlichen Vertrag über den Besuch der/des jeweiligen Betreuungselemente/s ab.

Was passiert mit einem Kind, das immer wieder gegen die gängigen Regeln einer Tagesstruktur verstösst?
Zuerst suchen die Betreuungspersonen das Gespräch mit den Kindern, im Wiederholungsfall auch mit den Eltern. Wenn alle Abmachungen nicht greifen und ein Kind wiederholt die Regeln  missachtet und z.B. mit Gewalt gegen Dinge oder sogar Menschen vorgeht, kann das Kind vom Tagesstrukturangebot ausgeschlossen werden. die Auflösung des Vertrags erfolgt unter Berücksichtigung einer 1-monatigen Kündigungsfrist auf Ende des nächstfolgenden Monats. Falls sie als Eltern vorher eine Betreuungsalternative gefunden haben, können Sie sofort vom Vertrag zurück treten.

Kann mein Kind früher als vereinbart nach Hause?
Informieren Sie vorgängig die Leiterin der Tagesstruktur. So kann Ihr Kind vor Ende des gebuchten Elementes nach Hause gehen oder abgeholt werden, aber nicht später! Am Ende der Betreuungszeit erlischt unsere Aufsichtspflicht und Sie als Eltern / Erziehungsberechtigte sind wieder für Ihr Kind verantwortlich, auch für den Weg von der Tagesstruktur nach Hause und umgekehrt. Wenn Sie versprochen haben, Ihr Kind abzuholen, lassen Sie es nicht alleine warten!
Falls Sie Ihr Kind wiederholt nicht rechtzeitig abholen, müssen wir Ihnen die Betreuungskosten verrechnen (CHF 10 pro 15 Minuten).

Muss mein Kind alles essen?
Jedes Kind kann Nahrungsmittel meiden, die es überhaupt nicht gerne hat. Immer soll es aber von ungewohnten Nahrungsmitteln probieren.
Falls Ihr Kind eine Allergie gegen bestimmte Nahrungsmittel hat, bemerken Sie dies unbedingt bei der Anmeldung. Wir bieten eine vegetarische aber keine vegane Variante der Menus an.

Kann mein Kind in der Tagesstruktur unregelmässig, 2- bis 3mal pro Monat (nach vorausgehender Anmeldung) das Mittagessen einnehmen?
Dies können wir aus pädagogischen Gründen (stabile Gruppe der Kinder, immer die gleiche Betreuungsperson am selben Tag) und aus administrativen Gründen (Vorbestellung des Essens, Anzahl Mitarbeitende, Rechnungsstellung) nicht anbieten.

Ist es möglich, in der Tagesstruktur zu schnuppern, bevor man sich entscheiden muss?
Ausser beim Mittagessen (Element II) ist dies möglich: Ihr Kind kann den Weg zur Tagesstruktur, die Räume und die Atmosphäre sowie die Leiterin und evtl. weitere Mitarbeitende bei einem Besuch kennen lernen, bevor Sie sich anmelden.

Welche Betreuungs- und Essensmöglichkeiten gibt es für mein Kind in der Sekundarschule?
Die Tagesstrukturangebote der Volksschule Emmen sind grundsätzlich  für die Primarschulkinder vorgesehen. Besucht Ihr Kind die Sekundarschule, sollte es mit Ihnen als Eltern lernen, sich zuhause ein vorbereitetes Mittagessen selber erwärmen zu können. So hat das Kind einen weiteren Schritt ins Jugendlichen- und Erwachsenenleben getan.
Für die Lernenden der 1. Sek. gibt es das sogenannte "Studienzimmer" bei dem eine Lehrperson beim Erledigen der Hausaufgaben anwesend ist. Sie kann wenn nötig unterstützen, bietet aber keinesfalls Nachhilfe an. Dieses Angebot läuft über die Schule und Sie als Eltern werden um die Herbstferien herum darüber informiert.
In der 3. Sek. kann es vorkommen, dass eine Mittagspause nur 45 Minuten dauert. In diesem Fall können Sie ein Gesuch stellen, damit Ihr Junge/Mädchen in einem kleinen Raum mit Mikrowelle sein mitgebrachtes Mittagessen zubereiten und einnehmen kann.

Gibt es weitere Betreuungsangebote in der Gemeinde Emmen?
Der Verein Tageselternvermittlung Emmen bietet eine Tagesbetreuung bei Familien.

Haben Sie weitere Fragen?
Wenden Sie sich (Montag bis Freitag je Nachmittags) an das Sekretariat Tagesstrukturen, Rüeggisingerstrasse 20, 6020 Emmenbrücke, Tel. 041 268 04 03, tagesstrukturen@emmen.ch