Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kulturpolitik

  • PDF
  • Druck Version

Kulturpolitik und Kulturleitbild


Vieles verändert sich in Emmen. Eine Veränderung steht im Mittelpunkt: Emmen wird Hochschul-Standort. In der Viscosistadt ziehen Designer und Filmer ein. Und hier entstehen für die Studierenden und die Mitarbeitenden neue Möglichkeiten des kreativen Austausches und der Kooperation. Auch nach aussen, in den angrenzenden Quartieren, in der ganzen Gemeinde. Nicht nur, was sich als Zusammenarbeit mit der Hochschule ergibt, sondern auch in Verbindung mit dem, was sich sonst noch tut in der Viscosistadt. Emmen will offen sein fürs Neues.

Bewährtes erhalten
Die Kreativität hat in Emmen schon lange Tradition. Anders als in Städten mit grossen Kulturhäusern hat sich in Emmen die Kleinkunst entwickelt. Aus privater Initiative, aber auch in den Vereinen. Emmen hat gut verankerte Vereine und Traditionen. Beispiele gibt es genug. Der Orchesterverein, die Musikgesellschaft, das Fasnachtskomitee und viele, viele mehr. Die Gemeinde will diese Aktivitäten in Zukunft noch besser fördern, unterstützen und vernetzen. Der Kulturpreis soll innovative Aktivitäten nach aussen tragen, Die Stiftung akku – die Tochterorganisation der ehemaligen Galerie Gersag – soll neu eine Scharnierfunktion wahrnehmen, damit gemeinsame Projekte – zum Beispiel zusammen mit der Hochschule Luzern Design und Kunst – möglich werden. Ebenso die Kulturkommission, die gestärkt und deren Funktion neu definiert werden soll.

Aufbruch in die Neuzeit
Emmen verändert sich mit unglaublicher Dynamik. Die Gemeinde und ihre Kulturkommission wollen die Chancen nutzen, diese Veränderungen aktiv zu begleiten. Emmen ist enorm in Bewegung und verändert sich rasant. Emmen ist aktuell schweizweit einer der faszinierendsten Siedlungsräume, wo Geschichte und Moderne, Gewerbe und Industrie, Tradition und Kulturen, Wurzeln und Aufbruch, Land und Neuland, und auch Dorf und Stadt aufeinander treffen und sich zu etwas Neuem entwickeln. 2014 hat Emmen die Strategie Emmen 2025 erarbeitet, um die Entwicklungen auf allen Ebenen wirksam zu steuern.
Nun knüpft das Kulturleitbild 2025 dort an. Ziel ist, diese vielschichtige Entwicklung der Gemeinde auch im Bereich Kultur und Identität zu begleiten. Das Kulturleitbild 2025 skizziert dazu die Handlungsfelder.