Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

News

  • PDF
  • Druck Version

Videoüberwachung 2016

Die Gemeinde Emmen hat im vergangenen Jahr fünf neue Überwachungskameras in Betrieb genommen. Vier Überwachungskameras wurden deinstalliert. Die Gemeinde Emmen verfügt total 22 öffentlich installierte Videokameras.

Die Videoüberwachung innerhalb der Gemeinde Emmen erfolgt gestützt auf das Videoüberwachungsreglement der Gemeinde Emmen vom 12.09.2006. Sie bezweckt ausschliesslich das Verhindern und Ahnden von strafbaren Handlungen und erfolgt bei Vergehen und Verbrechen in Koordination mit der Luzerner Polizei. Die Gemeinde Emmen verfügt per Ende 2016 über total 22 öffentlich installierte Videokameras.

Eine neue Zusätzliche Kamera
Im Zuge der im 2016 erfolgten Sanierung und Aufstockung des Annexbaus, in welchem die Schulverwaltung und das Betreibungsamt untergebracht sind, wurde eine Videokamera im neuen Schalterraum des Betreibungsamtes installiert. Zudem wurden Ende April 2016 im Feuerwehrgebäude an der Neuenkirchstrasse 20 vier Videokameras installiert. Der Grund besteht darin, dass der Vorplatz des Feuerwehrgebäudes oftmals als Wendplatz gebraucht wird, insbesondere auch von grösseren Fahrzeugen wie LKW's oder Sattelschlepper, die sich verfahren haben. In der Vergangenheit kam es dann auch vor, dass aufgrund von solchen Wendemanövern Beschädigungen am FW-Gebäude festgestellt werden mussten, ohne dass sich die Verursacher um den Schaden kümmerten.

Vier Kameras im Schulhaus Erlen wurden ausser Betrieb genommen. Es waren keine Gründe mehr gegeben, um diese Videokameras weiterhin in Betrieb zu halten.
Videokamera
 

Dokument Bericht Videouberwachung 2016.pdf (pdf, 134.1 kB)


Datum der Neuigkeit 9. März 2017