Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

News

  • PDF
  • Druck Version

Neuer Chef Bevölkerungsschutz

Viktor Bitzi ist neuer Chef Bevölkerungsschutz der Gemeinde Emmen. Er ersetzt Heinz Huber, der nach 12 Jahren in dieser Funktion von seinem Amt zurückgetreten ist. Der Chef Bevölkerungsschutz hat die Aufgabe, die Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes und die Vorbereitungen auf Katastrophen und Notlagen zu koordinieren.

Der Gemeinderat hat Viktor Bitzi zum neuen Chef Bevölkerungsschutz der Gemeinde Emmen ernannt. Während des Hochwasserereignisses 2005 hatte Viktor Bitzi den damals ad hoc gebildeten Führungsstab für diesen Krisenfall umsichtig und kompetent geführt. Gemeindepräsident Rolf Born erinnert sich zurück: "Mit seinen ruhigen, überlegten und vorausschauenden Handlungen hatte er massgeblich zur Bewältigung der Krisenlage beigetragen." Zusammen mit dem ehemaligen Gemeindepräsidenten, Peter Schnellmann, hatte er als Folge des Hochwassers auch die Neuorganisation des Bevölkerungsschutzes geplant und umgesetzt. "Als langjähriger Kommandant der Feuerwehr verfügt Viktor Bitzi über die notwendigen Kenntnisse und vor allem auch über praktische Einsatzerfahrungen in ausserordentlichen Lagen", sagt Born. Viktor Bitzi arbeitet als Berufsschullehrer im Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik, Emmen. Der Amtsantritt erfolgt per 1. März 2018.

Engagierter Einsatz von Heinz Huber
Der Gemeinderat Emmen hatte am 1. März 2006 den ehemaligen Vizekommandanten und Katastropheneinsatzleiter Heinz Huber zum Chef Bevölkerungsschutz ernannt. Er hat den damals neu eingesetzten Führungsstab der Gemeinde Emmen aufgebaut, ausgebildet und mit regelmässigen Übungssequenzen die Einsatzbereitschaft sichergestellt. Rolf Born betont: "Der Gemeinderat dankt Heinz Huber für seinen langjährigen Einsatz und die kompetente und weitsichtige Führung". Nachdem sich Heinz Huber als Lehrer der Volksschule Emmen im Alter von 65 Jahren hat pensionieren lassen, hat er seinen Rücktritt als Chef Bevölkerungsschutz eingereicht.

Organisation, Einsatzbereitschaft und Ausbildung des Gemeindeführungsstabs
Die Gemeinde Emmen hat einen Gemeindeführungsstab zur Bewältigung von Katastrophen und Notlagen eingesetzt. Der Chef Bevölkerungsschutz leitet den Gemeindeführungsstab in ausserordentlichen Lagen und Langzeiteinsätzen und ist für dessen Organisation, Einsatzbereitschaft und Ausbildung verantwortlich. Er hat die Aufgabe, die Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes und die Vorbereitungen auf Katastrophen und Notlagen zu koordinieren.
Heinz Huber (links) zusammen mit Viktor Bitzi (rechts)
Heinz Huber (links) zusammen mit Viktor Bitzi (rechts)

Dokument Medienmitteilung Neuer Chef Bevölkerungsschutz (pdf, 112.6 kB)


Datum der Neuigkeit 19. Feb. 2018