Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

News

  • PDF
  • Druck Version

Rad steht, Kind geht

Am 20. August 2018 ist in der Gemeinde Emmen wieder Schulstart. Aus diesem Grund weisen wir Sie auf eine Kampagne hin: Zum Schulbeginn lancieren der TCS, die Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu und die Polizei eine neue Schulweg-Kampagne. Die Botschaft der Präventionskampagne bleibt unverändert: Fahrzeuglenkende müssen ganz anhalten, um Kinder die Strasse überqueren zu lassen.

Auf den Schweizer Strassen verunfallen jährlich 530 Kinder als Fussgänger. Sechs Unfälle enden dabei tödlich. Vor dem Hintergrund dieser erschütternden Zahlen lancieren der TCS und seine Partner – die Beratungsstelle für Unfall-verhütung bfu und die Polizei –eine Sensibilisierungskampagne. Die Kampagne richtet sich an alle motorisierten Fahrzeuglenkenden und  ist gerade jetzt, zu Schulbeginn, besonders bedeutend.

Ganz anhalten
Das Verhaltensziel «immer ganz anhalten» bleibt aktuell und wurde folglich auch für die jetzige Kampagne gewählt. Denn im schulischen Verkehrserziehungsunterricht lernen die Kinder, dass sie die Strasse erst überqueren sollen, wenn die Räder des Fahrzeugs ganz still stehen. Vollständig anhalten gewährt den Kindern also Sicherheit.

Botschafter werden
Zum Kampagnenthema werden in Zusammenarbeit mit der Polizei zum Schulanfang in der ganzen Schweiz Schachteln mit bunten Kreiden verteilt. Die Autofahrer werden aufgefordert den Slogan «Rad steht, Kind geht!» auf die Pneu-Aussenseiten zu schreiben und unter dem Hashtag #radstehtkindgeht auf Twitter, Facebook und/oder Instagram zu posten.

Weitere Informationen


Rad steht, Kind geht
Rad steht, Kind geht

Datum der Neuigkeit 13. Aug. 2018