Willkommen auf der Website der Gemeinde Emmen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Geschichte

  • PDF
  • Druck Version
vorhergehendes Ereignis

Entwicklungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

 

Die Schwelle zum 21. Jahrhundert hält für die Gemeinde Emmen einige Veränderungen bereit. Grosse Bauprojekte wie der Sonnenplatz und der Filmpalast MAXX am Seetalplatz setzen neue Akzente im Ortsbild. Die wirtschaftliche Situation entspannt sich zunehmend, Grossunternehmen wie Monosuisse (eh. Viscosuisse / Nexis Fibers), Schmolz&Bickenbach AG (eh. von Moos Stahl), von Roll, Ruag und Emmi sind wieder vermehrt auf Expansionskurs und erhalten neue, anspruchsvolle Aufträge.

Auch im kulturellen Bereich tut sich einiges: In den ehemaligen Viscosuisse-Gebäuden in der Emmenweid entsteht ein Kulturort mit Konzert- und Austellungsräumen, Ateliers sowie einem Gastronomiebetrieb.

Ein weiteres, neues Projekt mit dem Namen «akku» wird zum kulturellen Kraftspeicher und Treffpunkt der Gemeinde. Die Gestaltung der Emmer Zukunft soll auch in den Händen der Bürgerinnen und Bürger liegen. Der 2006 gegründete Verein «Zukunftsgestaltung Emmen» fördert unter Mitwirkung der Emmerinnen und Emmer die Gemeinde als attraktiven Wohn- und Wirtschaftsraum.

Sonnenplatz 2008
 

zur Übersicht