20. Februar 2021
Das Auftreten von neuen Virusvarianten mit erhöhter Übertragbarkeit macht verstärkte Präventivmassnahmen notwendig. In der neuesten Version des Rahmenschutzkonzeptes für die Volksschulen hat die Dienststelle Volksschulbildung deshalb die Massnahmen für die Primarstufe und die Tagesstrukturen verschärft.

Ab Montag, 22. Februar 2021, gilt für alle Primarschülerinnen und Primarschüler ab der 5. Klasse eine Maskenpflicht im Schulhaus und während des Unterrichts. Die Volksschule Emmen stellt eine Maske pro Halbtag und Schülerin und Schüler zur Verfügung. Die Verteilung läuft über die jeweiligen Schulhäuser.

In den Tagesstrukturen gilt ebenfalls ab Montag, 22. Februar 2021, die Maskenpflicht für Kinder ab der 5. Primarstufe. Der Kanton empfiehlt zudem, dass insbesondere in grossen Tagesstrukturen alle Kinder ab der 1. Primarklasse eine Maske tragen, ausser während des Mittagessens. Die Volksschule Emmen hält sich an diese Empfehlung und stellt den jüngeren Kindern deshalb spezielle Kindermasken zur Verfügung. Die Eltern und Erziehungsberechtigten von Kindern in den Tagesstrukturen erhalten einen speziellen Brief mit allen Informationen.

Mit der Ausweitung der Maskentragpflicht können Ansteckungen minimiert und Quarantäne-Anordnungen reduziert werden. Diese Massnahmen gelten vorerst bis am 14. März 2021.

Sollten Eltern nicht damit einverstanden sind, dass Ihr Kind im Unterricht und/oder in der Tagesstruktur eine Maske trägt, sind diese aufgefordert, bei der Schulleitung ein begründetes Gesuch um Dispens einzureichen und ein ärztliches Attest beizulegen.

Rahmenschutzkonzept
Seit dem Beginn des Schuljahres 2020/21 gelten an den Schulen des Kantons Luzern die Corona-Schutzkonzepte für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrpersonen. Das kantonale Bildungs- und Kulturdepartement BKD überprüft regelmässig die aktuelle Lage und die entsprechenden Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie sowie zum Schutz vor Ansteckungen.

Für den Unterricht an den Volksschulen (inkl. Sonderschulen, Schuldienste) gibt das Rahmenschutzkonzept der kantonalen Dienststelle Volksschulbildung vor, was in den Schulen beachtet werden muss:

Rahmenschutzkonzept Volksschulen: Version 7 vom 18. Februar 2021

Alle Informationen zu den Corona-Massnahmen an den Luzerner Volksschulen finden Sie auf der Webseite der Dienststelle Volksschulbildung.

Schule
Ab Montag, 22. Februar 2021, gilt für alle Primarschülerinnen und Primarschüler ab der 5. Klasse eine Maskenpflicht im Schulhaus und während des Unterrichts. (Bild: zvg)

Zugehörige Objekte

Name
2021-02-18_Rahmenschutzkonzept_V7.pdf Download 0 2021-02-18_Rahmenschutzkonzept_V7.pdf
2021-02-19_Elternbrief_Coronavirus.pdf Download 1 2021-02-19_Elternbrief_Coronavirus.pdf
Name
Schulhäuser