Die Gewährleistung von Sicherheit ist eine zentrale, öffentliche Aufgabe, um den Anforderungen einer modernen, fortschrittlichen Gemeinde gerecht werden zu können, sei es zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger, der Verwaltungsmitarbeitenden oder der öffentlichen Infrastruktur im Rahmen von Ruhe, Ordnung und Sicherheit im öffentlichen Raum.

Das Departement Sicherheit koordiniert Massnahmen zu Gunsten der Bevölkerung im Zusammenhang mit Ruhe, Ordnung und Sicherheit im öffentlichen Raum und ist Ansprechpartner für sicherheitsspezifische Anliegen aus der Bevölkerung.

Innerhalb der Gemeindeverwaltung Emmen nimmt es eine Querschnittsfunktion wahr und ist die zentrale Fachstelle für sämtliche Sicherheitsfragen und Anliegen der Verwaltungsangestellten. Als Ansprechpartner für alle Direktionen unterstützt das Departement Sicherheit Führungspersonen und Mitarbeitende in sicherheitsrelevanten Angelegenheiten und ist verantwortlich für die Um- und Durchsetzung der Branchenlösung VERWALTUNG des schweizerischen Vereins für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Es erbringt verwaltungsinterne Dienstleistungen im Rahmen von Ausbildung, Gefahrenanalysen und Massnahmenplanungen, bearbeitet sicherheitspolitische Fragen und bereitet entsprechende Erlasse und Stellungnahmen für den Gemeinderat vor.

Kontakt

Odermatt Christoph
Rüeggisingerstrasse 22
6021 Emmenbrücke

Tel. 041 268 02 85
Fax 041 268 09 66
christoph.odermatt@emmen.ch
Website

Planauflage

DatumName
20. September 2019
Evakuationsübung im Schulhaus Hübeli

Feuerwehrdienst

Die Feuerwehr Emmen schützt und rettet.
Ich bin dabei! Und Du?

www.feuerwehr-emmen.ch
Die Feuerwehr Emmen schützt und rettet.
Ich bin dabei! Und Du?

www.feuerwehr-emmen.ch
Feuerwehr Emmen
Feuerwehr Emmen

Gemeindestelle für wirtschaftlichen Landesversorgung (GWL)

Die Gemeindestelle für wirtschaftliche Landesversorgung (GWL) ist zuständig für die Planung, Vorbereitung und Durchführung der Massnahmen der wirtschaftlichen Landesversorgung nach den Weisungen der k…
Die Gemeindestelle für wirtschaftliche Landesversorgung (GWL) ist zuständig für die Planung, Vorbereitung und Durchführung der Massnahmen der wirtschaftlichen Landesversorgung nach den Weisungen der kantonalen Zentralstelle (KZWL) und ihrer Bereichsleitungen. Sie unterstützt den Kanton bei weiteren Aufgaben und Massnahmen im Bereich der wirtschaftlichen Landesversorgung. Der Gemeinderat hat der GWL in der Phase der ständigen Bereitschaft und bei Anordnung von Massnahmen durch den Bund die erforderlichen personellen, finanziellen und infrastrukturellen Mittel zur Verfügung zu stellen.

Litteringbekämpfung

Littering ist ein gesellschaftliches Problem und lässt sich nur im Verbund mit allen Beteiligten lösen. Mit Aufklärungsarbeit, konkreten Projekten aber auch Bussen begegnet die Gemeinde Emmen diesem P…
Littering ist ein gesellschaftliches Problem und lässt sich nur im Verbund mit allen Beteiligten lösen. Mit Aufklärungsarbeit, konkreten Projekten aber auch Bussen begegnet die Gemeinde Emmen diesem Phänomen.
Unter dem Motto "Sauberes Emmen" werden Massnahmen koordiniert, damit der öffentliche Raum frei von Abfall bleibt.

Schiesswesen und Schiesspflicht

Die Gemeinden sind gemäss Militärgesetzgebung verpflichtet, ihren Schützen eine solche Anlage zur Verfügung zu stellen. Betreiber sind die Schiessvereine. Diese Schiessanlagen dienen gleichzeitig d…
Die Gemeinden sind gemäss Militärgesetzgebung verpflichtet, ihren Schützen eine solche Anlage zur Verfügung zu stellen. Betreiber sind die Schiessvereine.

Diese Schiessanlagen dienen gleichzeitig der Erfüllung der ausserdienstlichen Schiesspflicht und dem privaten Schiesssport.

Die Zuständigkeit des Amtes für Militär und Zivilschutz beschränkt sich auf das ausserdienstliche Schiesswesen.

Das Schiessen ist ein immissionsträchtiger Sport. Wir sind uns dessen bewusst und nehmen die Probleme rund um die Sicherheit, den Lärm- und Bodenschutz ernst.
Mit dem Ziel, umfassende und langfristig tragfähige Lösungen zu finden, arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen

Schiesspflicht
Schiesspflichtige Subalternoffiziere, Unteroffiziere und Angehörige der Mannschaft erfüllen bis zum Ende des Jahres vor der Entlassung aus der Militärdienstpflicht, längstens jedoch bis zum Ende des Jahres, in dem sie das 34. Altersjahr vollenden, jährlich die obligatorische Schiessübung.

Subalternoffiziere haben bis und mit dem 34. Altersjahr eine obligatorische Schiessübung zu absolvieren.

Schiesspflichtige Frauen haben die Schiesspflicht auch zu erfüllen.

Die Schiesspflicht ist jeweils vom 1. April bis spätestens 31. August in einem anerkannten Schiessverein zu erfüllen resp. den Nachschiesskurs gemäss öffentlichen Publikationen (Plakat, Amtsblatt) zu bestehen.

Hier geht es zur Schiessanlage Hüslenmoos.

Videoüberwachung

Die Videoüberwachung bezweckt das Verhindern und Ahnden von strafbaren Handlungen. Sie erfolgt bei Vergehen und Verbrechen in Koordination mit der Luzerner Polizei. Nähere Bestimmungen sind im Regleme…
Die Videoüberwachung bezweckt das Verhindern und Ahnden von strafbaren Handlungen. Sie erfolgt bei Vergehen und Verbrechen in Koordination mit der Luzerner Polizei. Nähere Bestimmungen sind im Reglement Videoüberwachung der Gemeinde Emmen festgehalten.

Reglement Videoüberwachung
Reglement Datenschutz

Zugehörige Objekte