28. Juni 2020
Die Emmer Stimmbevölkerung hat Josef Schmidli (CVP) im zweiten Wahlgang im Amt als Gemeinderat klar bestätigt. Herausforderin Ibolyka Lütolf (SVP) erzielte 831 Stimmen weniger. Damit startet die Exekutive in der bisherigen Besetzung in die Amtsperiode 2020 bis 2024.

Der Emmer Gemeinderat ist komplett. Mit dem amtierenden Gemeinderat und Direktor Bau und Umwelt wurde nun auch Josef Schmidli in diesem 2. Wahlgang im Amt bestätigt. Die Emmer Stimmbevölkerung sprach dem CVP-Politiker im Rahmen des zweiten Wahlganges mit 2'309 Stimmen das Vertrauen aus. «Ich freue mich sehr über das Resultat», sagt Schmidli. «Es ist eine schöne Bestätigung für meine bisher geleistete Arbeit und zugleich Motivation, die Gemeinde Emmen auch in den kommenden Jahren mit Engagement und Freude zum Wohle der Emmerinnen und Emmer mitzugestalten.»

Herausforderin Ibolyka Lütolf (SVP) erhielt im zweiten Wahlgang 1'478 Stimmen und lag damit deutlich hinter Josef Schmidli zurück. Die Stimmbeteiligung beträgt 23,6 Prozent. Ergebnisse aus dem zweiten Wahlgang vom 28. Juni 2020 in der Übersicht:

Josef Schmidli (CVP) 2309 Stimmen gewählt
Ibolyka Lütolf (SVP) 1478 Stimmen nicht gewählt
Vereinzelte 47 Stimmen  

Die Bisherigen sind auch die Neuen
Mit der Wahl von Josef Schmidli sind alle fünf bisherigen Exekutivmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Ramona Gut-Rogger, Patrick Schnellmann, Brahim Aakti und Thomas Lehmann wurden bereits im ersten Wahlgang von Ende März 2020 wiedergewählt. Ramona Gut-Rogger wurde zudem im Amt als Gemeindepräsidentin bestätigt. Der Gemeinderat Emmen startet somit mit folgender personeller Zusammensetzung in die Amtsperiode 2020 bis 2024:

  • Ramona Gut-Rogger (FDP), Gemeindepräsidentin
  • Patrick Schnellmann (CVP)
  • Brahim Aakti (SP)
  • Thomas Lehmann (FDP)
  • Josef Schmidli (CVP)

Die Direktionszuteilung innerhalb des Exekutivgremiums ist noch nicht festgelegt. Der Gemeinderat wird zu gegebener Zeit im Rahmen der konstituierenden Sitzung darüber informieren.

Josef Schmidli
Im Amt bestätigt: Der amtierende Bau- und Umweltdirektor Josef Schmidli wurde von den Emmerinnen und Emmern für weitere vier Jahre in den Gemeinderat gewählt. (Bild: zvg)

Zugehörige Objekte

Name
MM_Gemeinderat_Josef_Schmidli_im_Amt_bestatigt.pdf Download 0 MM_Gemeinderat_Josef_Schmidli_im_Amt_bestatigt.pdf