6. Oktober 2020
Seit ein paar Tagen steht vor dem Eingang des Neubaus Central Plaza an der Gerliswilstrasse 30 und 32 in Emmenbrücke die Bronze-Skulptur «Mann und Weib» von Rudolf Blättler. Die Anliker-Stiftung für Kunst und Kultur hat das Werk aus dem Atelier des Künstlers für die Platzierung auf diesem Platz erworben.

Der Bildhauer, Zeichner und Maler Rudolf Blättler (79) ist Kunstpreisträger 1996 der Stadt Luzern und schweizweit in zahlreichen Museen und öffentlichen Anlagen mit Werken vertreten; ebenfalls in der Sammlung Anliker. Jetzt ist er mit einer Skulptur auch im öffentlichen Raum der Gemeinde Emmen präsent.

Rudolf Blättlers plastischen Werke haben Bezüge zu archetypischen Gestaltungen frühester Kulturgeschichte. Sie stellen Fragen zum Menschsein, zur Körperlichkeit von Mann und Frau sowie zur Beziehung untereinander.

Mann und Weib
«Mann und Weib» in Emmenbrücke.

Wie die Anliker-Stiftung schreibt, löse die urwüchsige, massige Formung unterschiedliche Reaktionen aus: Neugier auf die archaischen und kraftvollen Körperlandschaften. Reserviertheit andererseits wegen der Unschönheit der Leiber, verkürzter und deformierter Extremitäten und bisweilen feigenblattloser Offenbarung des Geschlechts in sinnlich aufgeladener Atmosphäre. «Mann und Weib» in Emmenbrücke behaupteten sich in heftigster Umarmung auf dem ihnen zugewiesenen Platz am Rande des Verkehrsflusses, schreibt die Stiftung weiter.

Mann und Weib
Bronze-Skulptur «Mann und Weib» von Rudolf Blättler. (Bild: PD)