27. April 2021
Vom 1. bis 16. Mai 2021 ist die Kunstplattform akku Schauplatz gestalterischer Kunstwerke der Emmer Sekundarschülerinnen und -schüler. Auftakt der Ausstellung ist am 30. April 2021 um 18 Uhr in Form einer Eröffnungsrede von Schul- und Kulturdirektor Brahim Aakti, zu welcher alle herzlich eingeladen sind.

Während zwei Wochen können die gestalterischen Kunstwerke der Emmer Sekundarschülerinnen und -schüler aus den Bereichen BG (Bildnerisches Gestalten) und TTG (Textiles und Technisches Gestalten) bestaunt werden. Das Fachteam «Gestalten» entwickelt und fördert im Unterricht den neuen Kompetenzbereich «Kommunizieren und Präsentieren». Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit der akku Kunstplattform, wo die Arbeiten aus den Schulhäusern Erlen, Gersag 1 und Gersag 2 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Ausstellung kann vom 1. bis 16. Mai 2021 jeweils zu den üblichen akku-Öffnungszeiten besucht werden:

  • Freitag und Samstag von 14 Uhr bis 17 Uhr
  • Sonntag von 10 Uhr bis 16 Uhr

An den anderen Wochentagen finden klassenweise Unterrichtstunden statt. Besuche sind auch während diesen Lektionen möglich. Die genauen Zeitfenster sind im Belegungsplan ersichtlich. Spezielle Besuchswünsche können bei Lehrperson Manuel Suarez (manuel.suarez@schulen-emmen.ch) angefragt werden.

Im Rahmen eines zweiten Events werden am 6. Mai 2021 um 18 Uhr alle Arbeiten durch die Lehrpersonen vorgestellt. Interessierte sind an diesem Anlass herzlich willkommen.

Um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten und die nötige Sicherheit in Bezug auf Corona zu gewährleisten, dürfen sich maximal 50 Personen gleichzeitig in den Innenräumen aufhalten. Zudem gilt eine Maskenpflicht wie auch die obligatorische Abstandshaltung.

Die Vorbereitungen für die Ausstellung WERKschau laufen auf Hochtouren. (Bild: PD)
Die Vorbereitungen für die Ausstellung WERKschau laufen auf Hochtouren. (Bild: PD)

Zugehörige Objekte