17. November 2022
Per Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2022 erhalten die Bahnhöfe in Rothenburg und Emmen einen neuen Namen. Verwechslungen der Haltestellen, zu denen es in den Vorjahren gekommen ist, sind damit passé.

Der Bahnhof Rothenburg Dorf wird mit dem kommenden Fahrplanwechsel Emmenbrücke Kapf heissen, da er auf dem Gemeindegebiet von Emmen liegt. Entsprechend wird die Bushaltestelle neu Emmenbrücke Kapf, Bahnhof heissen.

Der Gemeinderat Emmen hat den Namenswechsel beantragt, «weil sich das Siedlungsgebiet um die Bahnstation in den letzten Jahrzehnten seit der Gründung der Bahnstation vor 100 Jahren zunehmend auf Emmer Gemeindegebiet entwickelt hat», begründet Bau- und Umweltdirektor Josef Schmidli. Die Tatsache, dass sich die Station Rothenburg Dorf auf Emmer Boden befindet, sorgte immer wieder für Verwirrung und Missverständnisse – nicht nur bei den Bahnkunden, die am falschen Ort aussteigen oder ein falsches Ticket lösen.

Sinnvolle Umbenennung
Für Schmidli ist die Umbenennung gleich in mehrfacher Hinsicht sinnvoll: «Erstens liegt die Bahnstation auf Emmer Gemeindegebiet und bedient vorwiegend Emmenbrücke. Zweitens befindet sich die Station im Quartier Kapf – eine Bezeichnung, die als Flurname historisch verankert ist und seit 1889 auf den Landeskarten aufgeführt wird. Und drittens bildet die Bezeichnung Emmenbrücke Kapf eine Systematik in der Reihe der Emmer Bahnstationen Emmenbrücke, Emmenbrücke Gersag und eben Emmenbrücke Kapf.»

Auch der Bahnhof Rothenburg wird umbenannt. Er wird ab Mitte Dezember Rothenburg Station heissen. Die Bushaltestellen werden neu Rothenburg Station, Bahnhof West bzw. Rothenburg Station, Bahnhof Ost heissen. Der diesjährige Fahrplanwechsel im Kanton Luzern enthält zudem kleinste Anpassungen im Minutenbereich beim Tages- und Nachtnetz, um eine bessere Fahrplanstabilität zu gewährleisten.

Sämtliche Fahrplanänderungen sind online unter vvl.ch/fahrplanwechsel abrufbar.

Rothenburg Dorf
Aus Rothenburg Dorf wird Emmenbrücke Kapf. (Bild: aga)