11. September 2019
Wohl als erste Gemeindeverwaltung der Schweiz führte die Gemeindeverwaltung Emmen per 1. September 2019 intern offiziell die Du-Kultur ein.

Vom Lehrling bis zur Gemeindepräsidentin gilt neu, dass alle einander per Du ansprechen. Stelleninserate werden zukünftig per Du formuliert und auch in Vorstellungsgesprächen wird das Du angeboten.

Die interne Du-Kultur ist ein Projekt, das von Mitarbeitenden gewünscht, von der Personalkommission in die Wege geleitet und nun neuer Bestandteil der internen Kultur der Gemeindeverwaltung Emmen geworden ist. "Im Moment ist in der Verwaltung vieles in Bewegung. Diese Bewegung darf auch sichtbar werden in einer bewussten internen Kultur, zu der jetzt das Du ganz selbstverständlich und mutig dazugehört", äussert sich Ingeborg Dannecker, Präsidentin der Personalkommission, zur Einführung der Du-Kultur.

Für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Emmen verändert sich nichts. Kunden werden am Schalter und am Telefon selbstverständlich weiterhin per Sie angesprochen.

Gemeindeverwaltung Emmen
Kulturwandel in der Gemeindeverwaltung: Am 1. September 2019 wurde intern offiziell die Du-Kultur eingeführt. (Bild: pbu)